Im Pokalderby 8:3 unterlegen

Am 03. Oktober fand das erste der 3 Derbys in diesem Jahr zwischen Treuenbrietzen und Brück statt. Die Gastgeberinnen gingen sicher als Favorit in die Viertelfinal-Pokal-Partie, hatten aber scheinbar nicht mit dem spielerischen Können und der Unterstützung der Fans auf der TSV-Seite gerechnet.

Es war Elisa, die gleich in der 1. Minute durch ein Tor aufzeigte, dass in diesem Spiel mit großer Gegenwehr zu rechnen war. Die Brückerinnen fanden auch in der ersten Halbzeit kein Mittel um die TSV-Frauen zu dominieren, sie benötigten eine Viertelstunde um den Ausgleich zu erzielen. In dieser Zeit hatte Treuenbrietzen noch weitere Torchancen die allerdings nicht genutzt wurden. In der 22. Minute stand Kaka dann vor dem leeren Brücker Tor und wollte den Ball reinschießen als Charly noch dazwischen sprang und den Ball ihrerseits über die Linie schob. Danach spielte Brück etwas offensiver und ging nach Abwehrfehlern mit 2 Toren in der 25. und 30. Minute in Führung.

Der Rückstand war für den TSV gering und der Ausgang des Spiels zu Beginn der 2. Halbzeit nicht vorauszusehen. Die TSV-Frauen erarbeiteten sich immer wieder Torchancen, konnten aber die Brücker Torfrau nicht überwinden. Die Gastgeberinnen konnten sich auch zu diesem Zeitpunkt noch keine klare Spielüberlegenheit erarbeiten, und auch durch 2 weitere Tore in der 47. und 51. Minute war der Sieg scheinbar noch nicht sicher. Die schnellen TSV-Stürmerinnen hatten an diesem Tag viel Platz zum Spielen, es fehlte ihnen lediglich an der Spielpraxis sonst wären sicherlich mehr Tore gefallen. Elisa erzielte in der 59. Minute das dritte Tor für den TSV und danach wurde sehr offensiv gespielt um den möglichen Anschluss noch zu erzielen. Leider wurde dadurch die Abwehrarbeit vernachlässigt und Brück konnte in den letzten 10 Minuten noch 3 weitere Tore zum 8:3-Endstand erzielen. Ein großes Lob ging an diesem Tag an Melli, sie stand zum ersten Mal im TSV-Tor und zeigte eine sehr gute Leistung.

Es spielten: Melli (Tor), Sissy, Angela, Luisa, Elisa, Charly, Jenny, Katrin P. , Angie, Kaka, und Katrin F.

PS: Ein Dankeschön an alle mitgereisten Fans für die Unterstützung.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.