Punktverlust in letzter Minute

Am Sonntag begann bereits die Rückrunde in der Kreisliga und die Frauen mussten nach Wachow fahren. Die Gastgeberinnen sind bekannt für ihr sehr körperbetontes Spiel und so waren die TSV-Frauen bereits aus dem Hinspiel vorgewarnt. Es wurde eine Partie mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, wobei sich keine der Mannschaften etwas schenkte. Die Abwehrspielerinnen hatten an diesem Tag viel Arbeit und mussten immer wieder Chancen vereiteln. Die TSV-Spielerinnen hatten sehr viel Pech beim Torschuss, trafen sie doch sehr oft den Pfosten oder die Latte. Glücklicherweise konnten die Gegnerinnen ihre Chancen auch nicht ordentlich verwerten und so blieb es bis zur Halbzeit ein sehr ausgeglichenes Spiel.

Nach dem Seitenwechsel bekam das Spiel dann eine unnötige Härte da die Gastgeberinnen unbedingt gewinnen wollten und wenig Rücksicht auf die Gästespielerinnen nahmen. Der Schiedsrichter verteilte zwar keine Karten, entschied aber sehr oft auf Freistoß nach einem Foul. Zum Ende des Spiels wurde Treuenbrietzen dann etwas offensiver, denn alle Spielerinnen wollten den Punkt oder einen Sieg mit nach Hause nehmen. Es sah bereits nach einem gerechten Unentschieden aus, die reine Spielzeit war auch schon abgelaufen, als die Heimmannschaft noch einmal eine Ecke bekam und diese nur mit sehr viel Glück im TSV-Tor unterbringen konnte. Danach stürmten die TSV-Frauen noch einmal nach vorne um den Anschluss zu erzielen, doch alle Bemühungen blieben erfolglos. Eine Minute später ertönte bereits der Schlusspfiff.

An diesem Tag verhinderte leider nur die mangelnde Spielerfahrung den Punktgewinn.

Es spielten: Franzi (Tor), Sissy, Angela, Luisa, Katrin P. , Nici, Angy, Elisa, Charly, Jenny

Die ersten neuen Jacken sind schon da

Die ersten neuen Jacken sind schon da

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.