Heimsieg

Die TSV-Erste hatte am heutigen Sonntag die Reserve des FC Stahl Brandenburg zu Gast. Treuenbrietzen war zwar überlegen, brachte aber meist den finalen Pass nicht an den Mann. Die Gäste hätten nach einem Eckball die erste Chance und gingen später mit einem Konter nach Fehlpass des TSV im Spielaufbau in Führung. Danach wachte der TSV auf und erarbeitete sich mehrere Chancen. Als Rhaue dann im Strafraum gehalten wurde, konnte T. Knappe den fälligen Elfmeter sicher verwandeln. Mit dem Unentschieden ging es in die Pause und man nahm sich nun vor den Gegner noch mehr unter Druck zu setzen. In Halbzeit zwei spielte dann auch nur noch er TSV. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten erzielte Höhne mit einem Sonntagsschuss mit links in den Winkel den Führungstreffer. In der Folge konnte sich Treuenbrietzen weitere Chancen erarbeiten. Zum erlösenden 3:1 traf T. Knappe, der eine Vorlage von Höhne im Strafraum verwerten konnte. Die Gäste hatten nur noch wenig entgegenzusetzen, sicherlich auch wegen den 2 verletzungsbedingten Wechseln. Der TSV spielte nun teilweise die Angriffe nicht mehr ordentlich zu Ende, konnte aber noch die endgültige Entscheidung zum 4:1 erzielen. Nach Spielaufbau aus der Abwehr heraus wurde C. Knappe über links geschickt und brachte die Flanke ins Zentrum, wo Rhaue den Ball im kurzen Eck unterbringen.

TSV mit: Maas – K. Päpke, Müller, Vetter – C. Knappe, T. Knappe – Ross, Höhne, Rhaue – Gutt, Schulze

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.