Sieg im letzten Hinrundenspiel

Am Sonntag den 3. 11. 13 traf die Sg TNB auf die Sg Fortuna/FSV 74 Babelsberg. Beide Mannschaften befanden sich vor der Partie auf den hinteren Plätzen der Kreisliga Havelland-Mitte. Dementsprechend war es ein kampfbetontes Spiel. TNB beherrschte das Spiel zu größten Teilen in der ersten Halbzeit. So konnte man nach einem Eckball durch ein Traumtor von Maxim Neumann mit 1:0 in Führung gehen. Per Direktabnahme aus der 2. Reihe knallte Maxim das Leder genau in den Winkel. Leider startete man nicht gut in die zweite Hälfte und kassierte bald auch verdient den Ausgleich. Das war ein Weckruf für die Spielgemeinschaft aus dem Fläming. Es wurden sehr viele Chancen herausgespielt und letztlich konnte der eingewechselte Patrick Bröhl den Endstand von 2:1 nach einem schnellen Angriff durch die Mitte herstellen. So steht die Sg TNB zur Halbserie mit 9 Punkten im Mittelfeld der Liga. Am 17. 11 wird man sich im Pokal mit der SG Bornim messen.

TNB: Kade – Lehmann, Steffen (Henkel), Senft – Kähne, Schumann, Neumann (Tietz), Emmert, Hähnel – Maas (Schneider), Bullerdieck (Bröhl)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.