Auswärtssieg

Die erste Mannschaft musste heut bei Viktoria Brandenburg antreten, die ihre letzten beiden Spiele gewonnen hatten. Der Trainer musste auf Grund einiger Ausfälle wieder mal umstellen. So lief der etatmäßige Libero Müller diesmal im offensiven Mittelfeld auf, was sich als Glücksgriff erweisen sollte. Aber zunächst mal ging der Gegner in Führung. In der Anfangsphase war Viktoria noch aggressiv und laufstark. Der TSV produzierte zu viele Freistöße und einen davon zirkelte der beste Torjäger der Gastgeber durch die Mauer ins Tor. Aber Treuenbrietzen war nach vorne gefährlich und erspielte sich einige Chancen. P. Päpke verpasste noch knapp aus spitzem Winkel. Nach gutem Zusammenspiel über außen brachte T. Knappe die Flanke in den Strafraum, wo Müller völlig frei stand und ungehindert einköpfen konnte. In der Folge wurde der TSV immer besser und konnte das Spiel dann drehen. Ross narrte seinen Gegenspieler auf links und spielte den Ball von der Grundlinie zurück zur Strafraumkante, wo wieder Müller den Ball direkt mit dem Außenrist ins Tor schoss. Nur ein paar Minuten später erhöhte Ross auf 3:1, nachdem der Ball im Strafraum quer gespielt wurde. Sein Schuss wurde noch ein wenig abgefälscht. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Rhaue noch per Kopf auf 4:1 erhöhen. Zwischendurch ließ man noch so einige Chancen liegen. In der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber kaum noch Gelegenheiten, kamen allerdings per Elfmeter zum Anschlusstreffer. Maas kam beim Rauslaufen einen Schritt zu spät und konnte nur noch foulen, beim Elfmeter war er noch dran. Doch nur 5 Minuten später stellte Müller mit seinem dritten Tor den alten Abstand wieder her. Nach einem Pass von P. Päpke in die Gasse war er schneller als der Abwehrspieler und vollendete vor’m Tor souverän ins Eck. Die endgültige Entscheidung erzielte wieder Müller per Kopf nach einem Eckball. In der letzten halbe Stunde spielte der TSV das Spiel runter, ließ aber wieder so einige Chancen aus, das Ergebnis noch höher zu schrauben.

TSV mit: Maas – K. Päpke, Carl, Vetter – P. Päpke, Gärtner – Ross, Müller, T. Knappe, Rhaue (Koschare) – Schulze

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.