Weihnachtsspeck: Weg mit den Extra-Pfunden

Doppelturnier der Abteilung Tischtennis

Es ist geschafft!!!

Es ist geschafft!!!

Alle Jahre wieder kommt der Weihnachtsspeck. , aber genauso regelmäßig treffen sich die Tischtennisspieler des TSV zum traditionellen Doppelturnier, um die überflüssigen Pfunde nicht mit ins neue Jahr zu nehmen und um das alte Jahr sportlich ausklingen zu lassen.
In diesem Jahr folgten so viele Sportfreunde wie noch nie der Einladung. Mit 46 aktuellen und ehemaligen Mitgliedern der Abteilung Tischtennis wurde ein neuer Teilnahmerekord aufgestellt.
Nach bewehrter Tradition wurde das Teilnehmerfeld in zwei Gruppen aufgeteilt, wobei das Los über die Zusammensetzung der Doppelpaare entschied. Nachdem im Vorjahr der Zufall mit Heinz und Gunnar Grund Vater und Sohn zusammenführte, spielten diesmal Mutter und Sohn gemeinsam in einem Team. Astrid und Jens bildeten eine Doppelpaarung. Die meisten Teilnehmer stellte aber Familie Händel. Mit 4 Startern hatten sie rein rechnerisch die größte Chance auf den Turniersieg.
Da ist das Ding!

Da ist das Ding!


Und wie es so oft ist im Leben, wenn viele losziehen kommt einer ans Ziel. Dieses Mal schaffte es Andreas Händel bis ins Finale. An der Seite von Daniel Speidel setzte er sich gegen Heiko Strietzel und Michael Kühnast mit 3:0 durch. Für Beide war es der erste Sieg bei diesem Turnier, umso größer war die Freunde nun endlich auch den eigenen Namen auf dem Siegerpokal verewigen zu können.

Nach über sechs Stunden spannenden Gruppen- und Platzierungsspielen ging der Abend bei einer heißen Pizza und einem kühlen Bier zu Ende.
Hier alle [pdf] & ein paar Bilder

Wir wünschen allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.