Stadtmeisterschaften bei der TSG Brück – Maik Hellenberg – der Abräumer des Tages

Am Samstagmorgen machten sich vier Treuenbrietzener (Maik Hellenberg und sein Tenniskollege sowie Ivonne und Franceska Felgentreu) auf nach Brück. Dort fanden vormittags die Stadtmeisterschaften der Freizeitspieler statt. Dort angekommen wurden wir sehr herzlich empfangen. Franceska war nur zum Einspielen Ihrer Mutter mitgekommen. Beim Einspielen wurde sie gefragt ob sie nicht Lust habe bei den Herren mitzumachen – dies musste man Franceska nicht zweimal fragen.

Bei den Herren wurde in einer Gruppenphase gespielt welche alle drei Treuenbrietzener überstanden. Danach fanden packende Spiele um den Einzug ins Finale statt. Ab dem Viertelfinale gab Franceska nur 2 Sätze ab. Der Abräumer des Tages war aber Maik Hellenberg – er zog neben Franceska ins Finale ein und unterlag dort mit 1:3 der Siegerin im Einzel. Maik hatte es im Finale doppelt schwer, denn die gesamte Halle stand hinter Franceska. Im Doppel dreht er mit seinem Partner Radigk den Spieß um und bezwang Franceska mit Ihrem Doppelpartner Schimanowski. Somit hatte er einen ersten Platz im Doppel und den zweiten Platz im Einzel in der Tasche. Franceska holte sich den riesigen Einzelpokal und im Doppel Platz 2.

Bei den Damen wurde im Modus jeder gegen jeden gespielt. Für Ivonne war es eine Premiere, hatte Sie sich bis dato doch immer nur vereinsintern gemessen.   Ivonne Felgentreu gab an diesem Tag insgesamt drei Sätze ab – wobei das letzte Spiel gegen Sabrina Fano die Entscheidung bringen sollte. Sabrina hatte etwas mehr Druck vom Verein – Sie wurde ins Match geschickt mit dem Hinweis Sie müsse Ivonne mit 3:0 schlagen. Anfangs schien die Rechnung auch aufzugehen – denn Sabrina lag 2:0 in Sätzen vorn bevor Ivonne wieder zu Ihrem Spiel fand und dieses noch mit 3:2 gewann. Somit konnte auch Ivonne den Einzelpokal mit nach Hause nehmen.   Treuenbrietzen holte sich an diesem Tag alle drei Titel.

Danke an den Sponsor der Pokale, für die gute Verpflegung und die klasse Ausrichtung des Turniers (für Franceska wurde noch extra Kindersekt besorgt 🙂 – wir werden versuchen der Einladung für das nächste Jahr zu folgen.

Wir wünschen allen Sportsfreunden einen guten Rutsch in das Jahr 2014.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.