Titel gesichert! Aufstieg in die 1. Landesklasse

Am letzten Freitag, den 25. April, gegen 22. 30 Uhr war die Meisterschaft perfekt. Die 3. Mannschaft des TSV konnte trotz des Fehlens ihrer Nummer 1 David Dietrich sich den Staffelsieg in der 2. Landesklasse Mitte sichern.

 

Mannschaftsfoto hinten Fred und Kevin / vorn David und Chris

Mannschaftsfoto hinten Fred und Kevin / vorn David und Chris

Die Stimmung war vor dem Spiel etwas bedrückt, weil zu einem David fehlte und der etatmäßige Ersatzmann Michael Kühnast sich kurzfristig verletzungsbedingt abmeldete. Anschließend folgten noch zwei weitere Absagen, glücklicherweise Stand Robert Busse zur Verfügung.

 

Die Stimmung wurde besser, als wir sahen, dass der Gegner von den Waldstädtern Teufel auch ohne ihre Nummer 1 antraten. Damit war das Gleichgewicht wieder hergestellt.

 

Bei den Doppeln wurde kurzfristig entschieden diese umzustellen, was sich am Ende auch als richtig rausstellte. Robert und Fred gewannen sicher ihr Spiel. Kevin und Chris war anzumerken, dass sie noch nicht eingespielt waren. Die Leistung schwankt zwischen „Top-Leistung“ und „Schweigen wir lieber“. So ging es in den Entscheidungssatz, hier konnten sich Chris und Kevin schnell absetzten. Dies gab auch die nötigen Sicherheit um am Ende vorn zu liegen. Stand 2:0

 

In der ersten Runde konnten Chris und Fred ihre Spiele relativ sicher gewinnen. Diese Erwartung konnten Kevin und Robert leider nicht erfüllen. Beide mussten erst im 5. Satz die Segel streichen, wobei Kevin am Ende etwas unglücklich agiert. Stand 4:2

 

Die zweite Runde sollte die erwartete Vorentscheidung bringen. Hier ist die Partie von Fred gegen den „Landesmeister Ü60“ hervorzuheben. Fred kam die ersten beiden Sätze nicht mit der Spielweise seines Gegners zurecht und lag schnell 0:2 hinten. Nach dem aktiver Coaching des versammelten Trainerstabs lief es deutlich besser 2:2. Im fünften Satz gab es eine klassischen Fehlstart, diese konnte bis zum zwischen Stand von 6:9 auch nicht ausgeglichen werden. Dann griff der Trainerstab wieder ein „Auszeit“, am Ende gab es einen Sieg mit 11:9 Punkten. Stand 7:3

 

Anschließend mussten sich Chris und Fred noch einmal geschlagen geben, wo kurzzeitig Hoffnung bei den Teufel aufkeimte. Diese wurde je zunichte gemacht, als Kevin und Robert sicher mit 3:0 gewannen. Stand 9:5

 

Fred hatte wenig Problem mit dem Ersatzmann der Gäste und konnte so den Sieg besiegeln.

 

Fred Moritz 3,5 / Kevin Kracht-Schmollack 2,5 / Robert Busse 2,5 / Chris Müller 1,5

 

Kurze Rückschau:

Die Zielvorgaben vom Abteilungsleiter Thomas Hertel wurden zu 100% erfüllt. Zitat: “Ihr dürft nur nicht absteigen, der Rest ist egal. “ Thomas sind wir nicht!

 

Die eigenen Ziele waren schwieriger:

Unbedingt vor den jungen Wilden von der zweiten TSV Mannschaft, geschafft!
 
Unbedingt die beiden Lokalrivalen von Brück und Schlalach hinter uns lassen, geschafft!
 
Als Bonus wollten wir aufs Treppchen, geschafft!
 

 

Statistik: Einzelauswertung innerhalb der Liga (insgesamt 80 Spieler) Platz 7 David Dietrich (+21) Platz 9 Fred Moritz (+16) Platz 11 Kevin Kracht-Schmollack (+14)

 

Top Doppel Platz 3 Fred Moritz/ Kevin Kracht-Schmollack (+8)

 

Unser Dank gilt Falko Faix, der uns leider zur Rückrunde verlassen musste. Wir wünschen ihm an dieser Stelle ein erfolgreiches Studium in Augsburg. Mit seinen Einsätzen hat er auch seinen Teil zur Meisterschaft beigetragen.

 

Des weiteren danken wir unseren zahlreichen Ersatzspielen (Michael Kühnast, Robert Busse, Marvin Moritz, Thomas Görlitz und Heiko Müller)!

 

DANKE!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.