Erste Niederlage in der Rückrunde

Am Sonntag war man zu Gast in Brandenburg bei der Mannschaft von Borussia. Nur wenige Fans guckten beim Kreisliga-Topspiel zu, welches durchaus spannend werden sollte. Die Brandenburger hatten zwar optische Vorteile doch der TSV war gefährlicher. So war es Philip Müller, der das 1:0 durch einen schönen Volley-Schuss erzielte. Brandenburg hatte zwar mehr Ballbesitz, doch sie bissen sich an der TSV-Abwehr die Zähne aus und luden den TSV mit Abspielfehlern zum Kontern ein. Doch leider ließ der TSV auch 1000 prozentige Chancen liegen. Und so erzielten die Gäste mit ihrer ersten Chance das 1:1. Unglücklich, da man den Ball 2 mal nicht klären konnte und der eigentlich schwache Schuss unhaltbar abgefälscht wurde. In Hälfte 2 drückten die Gäste und wollten mehr. Doch der TSV war es, der das Tor erzielte. Daniel Schulze umkurvte erst 3 Spieler ehe er den Ball aus 20 Metern ins Tor nagelte. Durch einen Standard kassierte man jedoch den Ausgleich. Nun stand das Spiel auf Messers Schneide und das eigentlich faire Spiel wurde (angeheizt durch das ständige Schimpfen und Beleidigen des Gästetrainers) immer ruppiger. Es sah nach dem ersten Unentschieden für den TSV aus, ehe Brandenburg aus dem Gewusel heraus doch noch in letzter Minute den Lucky Punch setzen konnte. 2 Mal schießt sich der TSV selbst an ehe der Stürmer den Ball ins Eck schoss. Der TSV hatte nur noch eine Chance, jedoch kam Dörrwandt nicht mehr hinter den Ball.
Ein Spiel das man sicherlich gewinnt, wenn man die Chancen in der ersten Hälfte nicht liegen lässt. Nach einigen glücklichen Siegen hatte man nun auch mal das Pech auf der anderen Seite zu sein. Doch mit 20 Punkten Vorsprung auf Platz 6 ist das Saisonziel Kreisoberliga jetzt schon erreicht. Der TSV kann also frei aufspielen und die Aufstiegsaspiranten weiter ärgern.
Glückwunsch an unsere 2. Mannschaft, die mit einem 2:1 Sieg in Schlalach das brisante Derby für sich entschieden und somit beide Spiele gegen den Tabellen- und Ortsnachbarn gewinnen konnte.
Nächste Woche geht es nach Ziesar, wo man mit einem Sieg wieder Punkte gut macht, da Borussia Brandenburg gegen Klein Kreutz spielt.
Der TSV mit: Maas, Carl, J. Päpke, K. Päpke, Vetter, P. Päpke, Rhaue(Senft), Ross, Müller(Dörrwandt), T. Knappe, Schulze

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.