Schwer erkämpfter Sieg

Luca (Mitte) köpft gleich zum 1:0 ein, re. Wolfgang (10)

Luca (Mitte) köpft gleich zum 1:0 ein, re. Wolfgang (10)

Im letzten Heimspiel der Kreisliga empfingen unsere C-Junioren im Niemegker Waldstadion nach sechswöchiger Spielpause den Tabellenvierten SG Beelitz / Seddin. Nach der langen Spielpause war es schwer, die spielerische Linie zu finden. Beelitz hatte das dritte Spiel nacheinander, war eingespielt  und setzte uns unter Druck. Zwei Torschüsse zu Anfang des Spiels bedeuteten noch keine Gefahr für Torwart Willy Schulz. Die Beelitzer hatten viel mehr vom Spiel, aber unsere Abwehr um Axel Schulz stand sicher und ließ nichts "anbrennen". Leider verloren wir durch ungenaues Passspiel immer wieder den Ball und waren oft in der Rückwärtsbewegung. Jannes Wernicke erkämpfte sich den Ball, Pass zu Jakob Schlunke und dieser spielt über Rechts Max Blümel frei. Max setzt sich zur Grundlinie durch, Flanke nach innen und Luca Dähne köpft den Ball unter die Latte zum 1:0 (`18) ein. Doch die Gäste drückten weiter und Willy mußte bei den gefährlichen Schüssen zweimal fest zupacken, damit die Beelitzer nicht zum Nachschuss kamen. Ein Fernschuss von Yannick Tessnow ging übers Tor und Lucas Schuss fehlte die Schärfe, so dass der
Luca köpft gleich zum 2:0 ein, li. Yannick (14)

Luca köpft gleich zum 2:0 ein, li. Yannick (14)

Torwart halten konnte.

In der 2. Halbzeit wechselten wir mit dem lange verletzten Daniel Micklisch und Til Schäl zwei schnelle Leute ein, um vielleicht mit Kontern die Beelitzer Abwehr zu überwinden. Kurz nach der Halbzeit spielt Daniel durch zu Max und dieser wird in Strafraumnähe halb links gefoult. Jakob bringt den Freistoß genau auf Luca, dieser steigt hoch und köpft zum 2:0 (`37) unter die Latte ein. Wir wollten gleich mehr, aber nach einem Fehlpass kontern die Beelitzer uns aus – erst rettet Axel gekonnt, den Abpraller blockt Tino Muschert ab und zum Schluss rettet Jannes, weil er noch rechtzeitig an den Ball kam. Mit dem Vorsprung im Rücken kommen unsere Bälle in der Offensive auch an – Jakob und Yannick spielen Til Schäl auf Rechts frei, aber dessen Flanke kommt einen Tick zu weit vors Tor. Beelitz kommt im Gegenzug wieder zum Schuss, aber Willy hält den Ball sicher fest. Jakob bekommt links den Ball von Axel, spielt quer auf Yannick und dieser schickt Til per Pass Richtung Eckfahne. Til flankt gleich direkt in die Mitte, dort setzt sich Max durch, nimmt den Ball super an und schiebt flach in die linke Ecke zum 3:0 (`47) ein. Jetzt war das Spiel entschieden und wir setzten nach: Pass von Luca auf den durchstartenden Til, aber sein Schuss aus vollem Lauf wird vom Beelitzer Torwart zur Ecke abgewehrt. Beelitz hat nach einem Freistoß noch eine Kopfballchance, aber der Ball geht nebens Tor. P1100405Kurz vor Schluss rettet Jannes noch einmal gegen einen Gästespieler, der sich in den Strafraum durchgedribbelt hatte. Die letzte Chance haben wir: Luca läuft mit dem Ball durchs Mittelfeld und setzt Max ein, aber er kommt nicht durch. Kurz geschaut und Max spielt auf den freistehenden Til an der Strafraumgrenze – sein Schuss geht knapp am Tor vorbei. Trotz der konditionellen Nachteile haben die C-Junioren mit einer sicheren Abwehr die drei Punkte geholt und sind damit auf den 4. Platz vorgerückt. Dieser sollte im letzten Spiel in Babelsberg verteidigt werden (leider erst in 3 Wochen). Unser Aufgebot: W. Schulz (Tor) – T. Muschert, A. Schulz, R. El-Nasser – J. Wernicke – J. Schlunke, Y. Tessnow, L. Dähne (2), T. Rudolph (`36 D. Micklisch) – M. Blümel (1), W. Heß (`36 T. Schäl).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.