Big Points verpasst

Am Sonntag verpasste der TSV durch ein 1:1 die Tabellenführung. Zu Gast war man in Nennhausen, die als einzige Mannschaft bisher Punkte aus der Sabinchenstadt mitnehmen konnte. Man begann sehr offensiv und schon in der 1. Minute hatte man gleich 4 hochkarätige Chancen, wovon eine ins Tor gemusst hätte. Nennhausen war komplett überfordert, doch hatte Glück, dass der TSV schwach im Abschluss war. Nach 15 Minuten Drangphase hatte man mehrere gute Chancen herausgearbeitet, doch entweder waren Gegner, Torwart oder der Pfosten im Weg. Nennhausen sortierte sich nun besser und der TSV ließ etwas nach, doch blieb man weiterhin spielbestimmend. Lediglich ein Tor fehlte dem TSV, doch das wollte nicht fallen. Man versuchte alles, doch es klappte nichts. Und um ein Haar hätte Nennhausen das ausgenutzt, denn mit ihrer ersten großen Chance hätten sie in Führung gehen können, doch der Stürmer vergab frei vorm Tor. So ging man mit 0:0 in die Pause. Die Devise für Hälfte 2: weiter druckvoll und irgendwann fällt schon ein Tor. Und so ging es auch weiter, der TSV drückte auf das Führungstor, doch Nennhausen konterte immer wieder gefährlich. Erst hatte der TSV noch Glück, als ein Freistoß von Nennhausen nur die Latte traf, doch nur ein paar Minuten später stocherte ein Heimspieler den Ball zum 1:0 ein. Der TSV warf nun alles nach vorne und belagerte das Nennhausener Tor. Es gab kaum noch Entlastungsangriffe, doch ein Verzweiflungsschuss aus gut 40 Metern ging bei uns an den Pfosten. So blieb der TSV im Spiel und schaffte nach etlichen Versuchen endlich das 1:1. Nach einem langen Einwurf köpfte T. Knappe zum Ausgleich ein. Nun wollte der TSV noch mehr und man hatte auch genug Chancen, doch die Schüsse wurden pariert oder abgeblockt. In der letzten Minute traf Carl noch die Latte und den Nachschuss hielt der Torwart sicher. Somit ging man etwas unglücklich mit nur einem Punkt aus diesem Spiel.

Das letzte Auswärtsspiel wollte man unbedingt gewinnen, hat auch alles dafür getan und doch hat es nicht gereicht. Es gehört halt immer ein bisschen Glück dazu und das konnten wir an diesem Tag nicht einmal erzwingen. An Pfingsten ist für den TSV spielfrei und am Freitag den 13. Juni geht’s um 19 Uhr im Parkstadion gegen Linthe weiter.

Das Restprogramm des TSV sind noch 3 Heimspiele und wenn man diese erfolgreich bestreitet, dann ist noch alles drin. Wir haben es selbst in der Hand.

Der TSV mit: Maas, Carl, J. Päpke, Senft, P. Päpke, Vetter (Müller), Rhaue (C. Knappe), Ross, Höhne, T. Knappe, Schulze

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.