Moral bringt einen Punkt – 5:5 bei Empor Brandenburg

  DownloadghjHeute morgen fuhr die E I  nach Brandenburg zum SV Empor. Ziel der Truppe war es ,das Ergebnis vom Optikspiel zu bestätigen und zu punkten. Um es vorweg zu nehmen ,der Punkt wurde erreicht , es wäre aber auch noch mehr drin gewesen. Zum Spiel : Nach 6 min  stand es 3:0 für Empor , aber dann raffte sich die Truppe auf und Marlon Kröger konnte bis zur Pause auf 2:3 verkürzen. In der Pause wurden nochmal die Fehler besprochen und mann wollte es besser als in HZ 1 machen. Das gelang ,denn Magnus Hagen drehte mit 2 Toren das Spiel. 8min vor dem Ende der Ausgleich ,aber schon im Gegenzug machte Marlon mit seinem dritten Tor das 4:5. Es sollte aber noch der Ausgleich fallen,womit beide Teams leben können.

TSV mit Noah Sieberhein, Ole Drescher ,Janis Jacobi, Malte Schmidt , Magnus Hagen , Leon Gaedke , Marlon Kröger , Paul Leistner, Quentin Baatzsch und Domenic Heinze

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.