Starker Saisonauftakt vom TSV I

Als letztes Tischtennis-Team des TSV startete am Sonntag die 1. Mannschaft in die neue Landesliga-Saison! Diese wird aufgrund der neu eingeführten Verbandsoberliga nur mit 9 Teams belegt, sodass es am Ende nur einen direkten Absteiger und einen Relegationsplatz geben wird.

Das Ziel sollte natürlich sein, beide Plätze hinter sich zu lassen!

Dies gelang zum Auftakt beim gastgebenden SV Lok Ketzin am Sonntag Vormittag schon einmal ganz ordentlich. Am Ende bejubelte das neuformierte Team um Kapitän Jens Trompke den klaren 10:3-Auswärtserfolg. Mit ihm agieren dieses Jahr Robert Benedikt an Nr. 2, der eine starke Saison in der 2. Mannschaft absolvierte und ersatzweise auch bestens im Spitzenteam aushalf. An Nummer 3 wird Daniel Speidel spielen, der sich zunächst gegen das untere Paarkreuz einen besseren Start in die Punktspiele erhofft. Komplettiert wird das Team vom Youngster David Dietrich, der sich zuletzt in der 3. Mannschaft für höhere Aufgaben empfohlen hat.

Das Spitzendoppel bilden weiterhin Daniel und Jens. Im ersten Vergleich zeigten sie gekonnt ihre Klasse und überrannten ihre Kontrahenten nahezu (3:0). Am Nebentisch hatten es Robert und David mit dem Ketzin’er Spitzenduo zu tun. Als neuformierte Doppelpaarung passten natürlich noch nicht alle Einzelheiten, doch auch bei ihrem knappen 3:2-Sieg ließen beide schon gekonnte Angriffsschläge aufblitzen.

Mit der 2:0-Führung im Nacken konnten die Sabinchenstädter befreit aufspielen. Der 10:3-Sieg klingt natürlich auf dem Papier erst einmal recht deutlich, doch letztlich besaßen die Gäste einfach das bessere Ende in den Entscheidungssätzen bzw. zeigten dort ihre Nervenstärke.

So gelang es in der ersten Einzelrunde gleich drei Partien über die volle Satzdistanz zu gewinnen. Dabei konnte Jens den 5:9-Rückstand im 5. Satz noch zu seinen Gunsten drehen und Daniel gar einen 0:2-Satzrückstand und Matchbälle seines Gegenübers abwenden und doch noch kampfstark am Ende jubeln. David hatte es prompt mit einem unangenehmen Noppenspieler zu tun, doch auch er siegte nach 5 Durchgängen. Einzig Robert unterlag deutlich gegen den Spitzenspieler des Gastgebers.

In Einzelrunde zwei gelang es den selben drei TSV-Schützlingen wieder den Tisch als Sieger zu verlassen. Robert hatte leider auch dort das Nachsehen. Beim Stand von 8:2 war der erste Saisonsieg schon greifbar nahe. Jens gelang mit einem klaren Erfolg der 9. TSV-Punkt. Daniel hatte nebenan der Nr. 1 wenig entgegenzusetzen, ehe sich dann unser Youngster David mit einem starken Saisonauftakt über seinen dritten Einzelsieg und am Ende auch den Mannschaftssieg freuen konnte!

TSV: J. Trompke 3,5 ; R. Benedikt 0,5 ; D. Speidel 2,5 ; D. Dietrich 3,5

 => zum Spielformular <=

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.