Tabellenspitze in der Verbandsliga erobert

Am Samstag stand für die Verbandsligamannschaft wiederum ein Doppelspieltag auf dem Plan. Am Vormittag empfing man die Spieler von Germania Neuendorf.   Eigentlich ging man von der Papierform her als Favorit in dieses Match, doch kurzfristig viel mit Franceska ein Teammitglied aus. Da zeitgleich auch die zweite Mannschaft an heimischen Tischen ein Spiel zu bestreiten hatte stand kein weiterer Ersatzspieler zur Verfügung. So ging man mit nur drei Spielern in dieses Match und je nach Spielverlauf würde der Gegner bereits 5 Punkte auf der Habenseite haben. Im Doppel setzten sich Flori und Jakob mit einiger Mühe mit 3:1 durch.   Das andere Doppel wurde kampflos abgegeben. In der ersten Einzelrunde setzten sich dann Jakob und Flori im oberen Paarkreuz sicher durch. Bei Kevin sah es allerdings zu Beginn seiner Begegnung nicht so gut aus. Zu Nervös und Hektisch agierte er am Tisch und unterlag gegen seinen sehr offensiv spielenden Kontrahenten jeweils mit 12:10 in den ersten beiden Sätzen. Im Dritten wurde er dann aktiver, blockte die Angriffsbälle seines Gegners aggressiver und platzierter zurück und kam selber mit seinen Angriffsschlägen zu Punkte. So drehte er am Ende die Begegnung noch mit 3:2 zu seinen Gunsten. Das vierte Einzel wurde dann wieder kampflos abgegeben. Überraschend hatte dann Flori im Duell der Einser mit seiner Gegnerin mehr Probleme wie erwartet. Trotz einer sicheren 2:0 Führung gab er das Heft noch aus der Hand und unterlag völlig unerwartet. Dagegen trumpften Jakob und Kevin souverän auf und so stand es nach der Hälfte der Begegnung 6:4 für unsere Kid‘s.   Doch man lies sich vom Spielstand nicht aus der Ruhe bringen, punktete in der nächsten Runde komplett bis auf die kampflose Partie und Flori beendete mit seinem ungefährdeten Sieg zu Beginn der letzten Runde die Partie zum 10:5 Endstand.      

Punkte:  Flori 3,5 , Jakob 3,5 , Kevin 3

Im zweiten Match ging es dann gleich im Anschluss gegen Frankfurt / Oder. Dort konnte man dann wieder komplett antreten da das parallel laufende Spiel von der Landesligamannschaft beendet war und man damit auf Jonas Dietrich als Ersatzspieler zurückgreifen konnte. Gegen das junge Team war man von Beginn an doch recht überlegen. In beiden Doppeln gab es ein klares 3:0 und auch in den folgenden Einzeln setzten alle Spieler ihre technischen Möglichkeiten konsequent ein um zu punkten. So gab man in der gesamten Partie ganze vier Sätze ab und bereits nach knapp 1 Stunde  stand das Endergebnis von 10:0 fest. Damit steht man für den Moment in der Tabelle ganz oben, doch in den folgenden Spielen geht es gegen die direkten Verfolger wo es mit Sicherheit schwerer wird den Tisch als Sieger zu verlassen.

Punkte:  Flori 2,5 , Jakob 2,5 , Kevin 2,5 ,  Jonas 2,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.