Nicht nur zwei Punkte verloren

Am letzten Freitag waren die Sportsfreunde von der WSG – Waldstadt aus Potsdam zu Gast in unser "kleinen" Halle.
 
Kevin und Fred, konnten ihr Spiel nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende doch sicher gewinnen. Viel interessanter war die Partie am Nachbartisch, wo sich Chris und Marvin einen spannenden Kampf mit zwei „alten Haudegen“ lieferten. In den ersten beiden Sätzen konnten die beiden TSVler ihr aggressives Angriffsspiel durchbringen. Dann stellen die beiden Waldstädter sich immer besser auf die Angriffsschläge ein und konnten auch ihr „Material“ besser einsetzten und glichen nach Sätzen aus. Im fünften Satz blieb die Partie bis zum Ende offen, leider konnten unsere Jungs die Chancen nicht nutzen und verloren unglücklich mit 11:13.
 
Die ersten beiden Runden verliefen sehr ausgeglichen, hier sind die Siege und Kevin hervorzuheben, der sich in ausgezeichneter Form präsentierte.
Erfreulich ist auch, dass beide Youngsters sich wieder in die Siegerliste eintragen konnten.
Für Fred verlief der Start in die Partie schon sehr unglücklich, dies sollte sich aber noch steigern. Stand 5:5
 
Zu Beginn der dritten Runde musste sich Chris der Erfahrung noch einmal geschlagen geben, aber in den nächsten Spielen wird es vielleicht schon anders aussehen.
Im dritten Spiel von Fred schien endlich seine persönliche Wende zu kommen,  bis er sich Mitte des zweiten Satzes Verletzungsbedingt aufgeben musste.  
Leider waren damit auch die Chancen auf einen Punktgewinn dahin, lediglich Kevin gelang noch ein Sieg. Bevor die Potsdam sich über Ihren ersten Sieg freuen konnten. Stand 10:6
 
Wie die nachträgliche Diagnose ergab, fällt Fred leider für mehrere Wochen aus und wird der Mannschaft voraussichtlich erst in der Rückrunde wieder zur Verfügung stehen.
 

Kevin Kracht-Schmollack 3,5 / Chris Müller 1 / Marvin Moritz 1 / Fred Moritz 0,5  

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.