Herbstmeisterschaft ganz nah

Am Wochenende kam es zum absoluten Spitzenspiel in der Tischtennis – Verbandsliga der Schüler. Im aufeinandertreffen vom Gastgeber Roskow und unserem Team standen sich der Erste und Zweite der Staffel gegenüber. Während beim Gastgeber der beste Spieler der Liga mitwirkt, ist die Stärke unseres Teams die spielerische Ausgeglichenheit der Trumpf. Aus den Doppelvergleichen konnten beide einen Sieg verbuchen. Während Flori und Jakob eine klare 3:0 Niederlage einstecken mussten, ging es in der Partie von Lotti und Kevin sehr spannend zu. Nach 1:0 Führung gab man die nächsten beiden Sätze ab, glich dann aus und hatte  im Entscheidungssatz dann das Match ganz sicher im Griff. Trotz der Spielentscheidung im fünften Satz waren die einzelnen Sätze recht deutlich im Ausgang. In der nachfolgenden Einzelrunde konnte man sich aber eine leichte Führung erspielen. Der Spitzenspieler gewann recht klar gegen Jakob, doch die anderen drei Partien gingen ebenso deutlich an die Sabinchenstädter die damit 4:2 vorn lagen. In der zweiten Runde gab es dann eine Punkteteilung. Im oberen Paarkreuz unterlagen beide Spieler, während im unteren Paarkreuz beide punkteten. Dabei ging es in der Partie von Kevin über die volle Distanz. Nachdem er die beiden ersten Sätze jeweils in der Verlängerung verlor, wurde er vom Betreuer Benjamin Brenner besser eingestellt, wurde aktiver und drängte seinen Kontrahenten zunehmend in die Abwehr so dass er sein Match noch drehen konnte. Beim 6:4 Zwischenstand war für beide Teams noch die Chance da diese Begegnung für sich zu entscheiden. Die dritte Runde begann überaus spannend. Flori hatte es mit dem Gegner von Kevin zuvor zu tun und auch er lag mit 0:2 Sätzen im Rückstand. Dabei wurde der ersten Satz erst beim 21:19 entschieden. Auch hier gelang es ab dem dritten Satz die richtige Taktik zu finden und auch Flori gelang es dieses Match noch zu drehen. Nach der zu erwartenden Niederlage von Kevin gegen den Spitzenspieler der Gastgeber gelang Jakob sein erster voller Erfolg, während Lotti ihren dritten Punkt beisteuern konnte. So stand es vor Beginn der letzten Runde 9:5 für unsere Schüler. Nachdem Lotti im ersten Match dieser Runde verlor machte Flori mit einem nie gefährdeten 3:0 Sieg den kompletten Erfolg fest. Damit steht man weiterhin in der Verbandsliga Schüler ganz vorn.

Punkte: Flori 3, Jakob 1, Kevin 2,5 ; Lotti 3,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.