Erwartetet Pokalaus

Am Sonntag stand das letzte Spiel in diesem Jahr für die Frauenmannschaft an. Im Pokal hatte man kein Losglück und man musste gegen den SV Babelsberg 03 ran. Der TSV konnte zwar eine schlagfertige Truppe aufstellen, doch Babelsberg war zu stark. Der TSV half bei den Toren aber fleißig mit. Beim 0:1 ging ein Abstoß genau zum Stürmer, beim 0:2 verlierten wir die Ordnung und die Stürmer kamen frei vors Tor. Das dritte Tor war ein langer hoher Ball und der vierte ein abgefälschter Schuss aus der zweiten Reihe. Das man den Babelsbergern nicht das Wasser reichen kann, dass wusste jeder, doch man gab alles um die Niederlage so gering wie möglich zu halten. Das gelang den Mädels nach 20 Minuten sehr gut und man konnte sich nach 4 Toren in den ersten 20 Minuten mit einem 0:5 in die Pause retten. Für den TSV zählte nur so wenig Gegentore wie möglich, alles geben, Spaß zu haben und sich mit einem Tor zu belohnen. Alles wurde erreicht, man gab alles und hatte auch die Riesenchance durch Elisa, die den Ball jedoch über das Tor schoss. Umso größer war dann der Jubel als Angy den Ball der Abwehrspielerin abluchste und den Ball im Tor unterbrachte. Die Babelsberger Fans forderten die Raupe, doch wir haben uns im Vorfeld eine neue Choreographie ausgedacht, da Babelsberg unsere Raupe im letzten Spiel kopiert hatte. Alle versammelten sich im Kreis um die Torschützen und ließen sich nach außen Fallen…. sehr cool. Dass es am Ende noch 13 Gegentore wurden war uns egal, wichtig ist nur das wir ein Team sind. Die Babelsberger haben einfach gute Spieler aus verschiedenen Mannschaften und so eine sehr gute Truppe, wir haben alles selbst aufgebaut und auch wenn das Fußballspielen noch einigen schwer haben wir dennoch eine Mannschaft mit Herz. An diesem Tag durfte auch zum ersten Mal Janine spielen, die nach der Mannschaftsauflösung in Brück den Weg zum TSV gefunden hat.

In der Winterpause arbeiten wir natürlich weiter an uns und werden uns in der Halle auf die Rückrunde vorbereiten.

Danke noch an die Fans, die uns trotz der mageren Punkteausbeute am Seitenrand unterstützen.

Der TSV mit: Franzi, Kaka, Luisa, Sabrina, Elisa, Angy, Antje, Jenny, Sissi

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.