Sieg zum Abschluss der Hinrunde beschert “Vizeherbstmeistertitel“!

Zum Abschluss der Hinserie der Saison 2014/15 trat die 1. Mannschaft beim TSV Stahnsdorf II an. Um es gleich vorweg zu nehmen, auch die Gastgeber konnten zum Glück die Sabinchenstädter nicht stoppen! Mit einem 10:6-Erfolg sicherten sich die TSV-Schützlinge den doppelten Punktgewinn und festigten damit Platz 2 in der Landesliga! So gut stand die beste Treuenbrietzener TT-Mannschaft nach einer gespielten Halbserie noch nie da! Vereinsrekord! In der Spielzeit 13/14 wurde am Ende Platz 5 erreicht. Zum jetzigen Zeitpunkt scheint in dieser Saison tatsächlich noch mehr drin zu sein!

Aber abwarten, es wartet eine harte Rückrunde und wohl sicherlich noch motiviertere Gegner.

Für den weiterhin verletzten Robert Benedikt war wieder Alexander Beau mit von der Partie. In beiden Doppelvergleichen zeichnete sich eine Begegnung auf Augenhöhe ab. Etwas überraschend, dass das bisherige souveräne Doppel Daniel Speidel / Jens Trompke unterlag. Nach hartumkämpften fünf Sätzen und eigenem Matchball im vierten Durchgang gelang es den Gastgebern doch noch sich gegen die Niederlage zu stemmen. Erfolgreicher gestalteten Alex und David Dietrich ihre Begegnung. In zwei überaus knappen ersten Sätzen setzten sie sich durch. Die Sätze drei und vier gingen dann an die Stahnsdorfer, ehe beide Akteure sich im Entscheidungssatz wieder besser präsentierten und den Satz deutlich gewannen.

Mit 1:1 ging es in die Einzel: Da war Daniel gegen den Einser zunächst unterlegen. Alle drei Teamkollegen sorgten mit ihren Erfolgen aber prompt für die erste Führung! In der zweiten Einzelrunde gab es ein ähnliches Bild, denn dort war es Jens, der absolut chancenlos gegen den Spitzenmann aus Stahnsdorf war. Wiederum konnten aber alle drei anderen TSVer punkten. Mit der 7:3-Führung im Rücken spielte es sich dann schon etwas einfacher. Die fehlenden Punkte mussten nun natürlich von Daniel und Jens gegen das untere Paarkreuz eingefahren werden, wobei Alex und David gegen das obere Paarkreuz sicher auch Siegchancen hatten. Folgerichtig setzten sich die beiden Erstgenannten in ihren Duellen durch, sodass beim Stand von 9:5 nur noch ein Punkt zum Sieg fehlte. Alex hatte es in seinem abschließenden Einzel mit der Nr. 1 aus Stahnsdorf zu tun. Knapp ging er mit 1:0 in Führung und schnupperte sogar an einem weiteren Satzgewinn. Wäre dieser auch zu seinen Gunsten verlaufen, hätte sein Gegenüber sicherlich arg zu kämpfen gehabt. Letztlich unterlag er aber doch noch 1:3. Den Siegpunkt zum Abschluss der Hinrunde konnte Jens gegen die Nr. 4 einfahren!

Alles in allem war es eine rundum gelungene Hinserie! Sicherlich auch mit dem einen oder anderen knapp gewonnenen Fünfsatzmatch. Trotzdem können alle 5 zum Einsatz gekommenen Spieler sehr stolz auf ihre bisher gezeigte Leistung sein und nun in die doch recht kurze Winterpause gehen!

Am 10. Januar 2015 geht es dann in heimischer Halle schon wieder weiter. Erwartet wird gleich zum Derby die SG Einheit Luckenwalde. Für Spannung wird gesorgt sein und wenn eine ähnlich erfolgreiche Rückrunde gespielt werden kann, dann kann man ruhig auch von der Verbandsliga träumen!

TSV: J. Trompke 3 ; D. Speidel 2 ; D.  Dietrich 2,5 ; A. Beau (Ers. ) 2,5

=> zum Spielformular <=

=> zur Tabelle <=

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.