Pokalviertelfinale C-Junioren

Das Pokalheimspiel gegen FV Teltow III war das erste Spiel nach der Winterpause. Die Gäste spielen als 9er Mannschaft in der Kreisliga Mitte und so war es für unsere Jungs eine Umstellung, mit 2 Spielern weniger zu spielen. Der Laufaufwand ist natürlich viel intensiver. Wir legten los wie die Feuerwehr: Ramzi El-Nasser und Luca Dähne im Doppelpass über Rechts, Luca dringt bis zur Grundlinie in den Strafraum ein und paßt quer auf den freistehenden Daniel Micklisch. Leider verspringt ihm der Ball auf dem gefrorenen Rasen… Wir drücken weiter – nach Ramzis Eckball muss der Torwart klären, den abgewehrten Ball schießt Tim Böttche übers Tor. Luca und Tim spielen sich mit Doppelpass durch, der Torwart hält den Schuss von Tim. Nach Einwurf von Daniel halblinks zu Luca setzt sich dieser durch zur Grundlinie und paßt in den Rückraum zu Tim – seine Direktabnahme geht aus Nahdistanz über die Latte. Teltow kommt nicht bis zu unserem Strafraum, da wir im Mittelfeld konsequent verteidigen und den erkämpften Ball schnell in die Angriffszone bringen. Luca und Ramzi setzten sich wieder über Rechts durch, Pass auf den durchstartenden Tim und dieser verwandelt flach zum 1:0 (23.). Wir lassen nicht locker – Daniel erkämpft sich im Mittelfeld den Ball, Pass auf den durchstartenden Ramzi – den ersten Schuss kann der Teltower Torwart noch abwehren, aber der Nachschuss sitzt zum 2:0 (24.). Luca schickt Ramzi über Rechts – aus spitzem Winkel kann der Torwart seinen Schuss nur zur Mitte abwehren, den Nachschuss von Tom Martin blockt ein Teltower auf der Torlinie ab – Ramzi nimmt den zweiten Abpraller direkt, aber der nächste Verteidiger kann wieder klären. Was für eine Großchance… Die zweite Halbzeit beginnt wie die erste aufgehört hat: Jakob Höhne ist wieder einen Schritt schneller als sein Gegenspieler und spielt den Ball zu Ramzi, dieser zu Luca – Querpass zu Moritz Bürger, dieser legt quer ab zu Lukas Wilke – aber der Torwart hält wieder. Wir sind weiter im Angriff – Daniel schickt Lukas, aber der Torwart hält wieder seinen Schuss. Daniel, Luca und Ramzi spielen sich schön über Rechts durch, Ramzi ist schon im Strafraum und könnte quer ablegen – er schießt aufs kurze Eck, aber der Torwart hält. Nach dem schnellen Abstoß sind wir zu offen und Teltow kontert uns aus. Der Stürmer ist frei durch und zieht ab – unser Torwart Kenny Jänecke kommt rechtzeitig raus und kann den Schuss aus Nahdistanz abwehren – der Nachschuss geht übers Tor. Teltow ist jetzt nach seiner ersten Chance  gleichwertig, da unser Spiel viel Kraft gekostet hat. Wir können uns noch einmal in Szene setzen – Luca spielt zu Moritz, kurze Drehung und seinen Schuss kann der Torwart nur prallen lassen, den Nachschuss von Daniel hält der Torwart wieder. Teltow erhält dann einen Freistoß in unserer Hälfte und der schlägt unter der Latte zum 2:1 (62.) ein. Wir spielen jetzt defensiver und machen die Räume enger. Unser letzter Konter läuft über den schnellen Felix Keller, Doppelpass mit Luca – den Schuss von Felix hält der Torwart. Dann war Schluss und die Jungs stehen verdient im Viertelfinale.
Unser Aufgebot: K.Jänecke (Tor) – J.Höhne, A.Schulz, F.Keller – R. El-Nasser (1), L.Dähne, D.Micklisch, T.Martin (36. L.Wilke) – T.Böttche (1) (36. M.Bürger).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.