Kreisliga C-Jun SG TNB – Fort. Babelsberg

Im heutigen Heimspiel gegen Fortuna Babelsberg waren wir gleich am Drücker: Luca Dähne schickt Tim Böttge über rechts, Flanke in den Strafraum und Konrad Boldt schließt mit sattem Schuss ab – der Torwart kann den Ball gerade noch über die Latte lenken. Wir stehen gut an den Gegenspielern und nach Ballgewinn von Luca gehts wieder über rechts – Pass zu Tim und dieser gleich per Direktschuss – nebens Tor. Der zu kurze Abstoß wird von Luca abgefangen, er schaut kurz und zieht gleich ab – aus großer Entfernung geht der Ball neben dem Pfosten ins Aus. Ramzi El-Nasser gewinnt das Laufduell und spielt den Ball zu Luca, durchgesteckt zu Tim – er schießt wieder nebens Tor. Dann kommt Babelsberg das erste Mal vor unser Tor und Tom Martin kann zur Ecke klären. Der Eckball auf den kurzen Pfosten wird gefährlich, weil er unserem Spieler durch die Beine rutscht – aber der Ball geht ins Aus. Wir spielen weiter nach vorn: Ramzi zu Jakob Schlunke, Jakob zu Tim und dieser wieder zurückgelegt auf Jakob – sein Schuss geht daneben. Luca gewinnt wieder den Zweikampf im Mittelfeld, spielt zu Jakob und dieser zu Ramzi. Ramzi dribbelt an den Strafraum und steckt wieder zu Tim durch – Schuss und Latte. Die Gäste kommen nicht in unsere Strafraumnähe, weil Felix Keller, Axel Schulz und Daniel Micklisch hinten alles abräumen. Eine Ecke von Ramzi wird abgewehrt, aber Axel holt sich den Ball und flankt auf Luca. Luca köpft auf die lange Ecke, der Ball geht an den Pfosten und … springt wieder heraus. Luca setzt zum Solo an und wird gefoult. Den Freistoß schießt Axel übers Tor. In der 2.Halbzeit wollten wir geduldig weiterspielen, denn das Tor muß ja bei dieser Überlegenheit irgendwann fallen. Und wie: Ramzi und Tim setzen die Gegenspieler unter Druck, holen sich den Ball und spielen kurz auf Luca. Luca geht in den Strafraum und zieht aus Halbrechts ab – der Ball geht in den Dreiangel ins lange Eck zum 1:0 (38.) . Endlich die Führung für uns. Babelsberg antwortet mit einem Fernschuss – nebens Tor. Ramzi wird von halblinks durch Jakob angespielt und schießt gleich aufs Tor – daneben. Dann holt sich Felix den Ball, spielt die Linie entlang zu Jakob und dieser gleich in die Mitte zu Lukas Wilke. Seinen Schuss kann der Torwart noch an die Latte lenken. Die nachfolgende Ecke von Ramzi kommt genau auf den Kopf von Moritz Bürger, aber der Ball geht am kurzen Pfosten ins Aus. Axel schickt Luca über Rechts und dessen Querpass erreicht Kenny Jänicke im Strafraum – die Babelsberger können noch klären. Aber Tim setzt nach, spielt gegen zwei Gegenspieler aus und ist im Fünf-Meter-Raum frei vorm Tor. Sein Schuss geht am langen Eck ins Aus. Babelsberg schießt einen Freistoß hoch in unseren Strafraum, aber Lukas kann mit letztem Einsatz den Ball klären. Vorn jetzt die Mega-Chance für uns: Tim geht über Rechts in den Strafraum und spielt quer auf Kenny – dessen Direktabnahme klärt der Torwart mit Fußabwehr – der Abpraller kommt zu Tim und dessen Schuss klärt der Torwart wieder mit Fußabwehr – dieser Abpraller kommt zu Luca und dieser gleich direkt aufs Tor – wieder klärt der Torwart per Fuß. Babelsberg kommt mal bis zu unserem Strafraum und der einzige Schuss auf unser Tor ist kein Problem für Torwart Jonas Ehrenberg. Wir sind schon wieder am Babelsberger Strafraum und die Flanke von Ramzi auf Kenny prallt in den Rückraum zu Jakob. Dieser gleich direkt in die rechte Ecke, aber der Torwart hält wieder – nein, er läßt den Ball prallen und Kenny setzt nach. Der Babelsberger Keeper klärt mit letztem Einsatz. Die letzte Chance hat Kenny per Kopfball nach Flanke von Luca – aber daneben. Die Geduld hat sich ausgezahlt – im 4.Spiel des Jahres 2015 ungeschlagen und weiterhin auf Platz 4. Macht weiter so.

 

Unser Aufgebot: J.Ehrenberg (Tor) – T.Martin (36. L.Wilke), A.Schulz, F.Keller – D.Micklisch – R.El-Nasser, L.Dähne (1), K.Jänecke, J.Schlunke – K.Boldt (52. M.Bürger (62. M.Friedrich)), T.Böttge.

 

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.