C- Junioren mit Kantersieg

Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten aus Teltow spielten wir gegen den jüngeren Jahrgang 2001 und waren von Anfang an überlegen. Der erste Fernschuss von Luca Dähne verfehlte noch das Tor. Kurz danach ein langer Ball in den Strafraum auf Tim Böttche, dieser stoppt den Ball und legt zurück auf Luca – flach zappelt der Ball zum 1:0 (10.) im Netz. Dann spielt Ramzi El-Nasser den Ball quer auf Luca, dieser gleich in die Tiefe und Ramzi schießt aus spitzem Winkel aufs Tor – der Torwart hält und der Nachschuss von Lukas Wilke geht am langen Eck ins Aus. Luca passt in die Tiefe zu Lukas, dieser am Strafraumeck gleich in die Mitte zu Tim und der nimmt den Ball direkt – der Torwart kann den Schuss abwehren. Eine Kombination von hinten raus über Daniel Micklisch, Luca, Jakob Schlunke schließt Tom Martin per Volleyschuss ab – übers Tor. Ein abgerutschter „Hoch“-Schuss von Jakob Schlunke geht an den Pfosten und dann ins Tor zum 2:0 (17.). Nach einem Eckball von Jakob Sch. schirmt Axel Schulz den Ball ab und Tim kommt frei zum Schuss – übers Tor. Einen Abstoß von Daniel zu Felix Keller nimmt dieser gut mit, spielt mit Luca Doppelpass, dringt in den Strafraum ein und vollendet überlegt zum 3:0 (23.) ins lange Eck. Pass von Jakob Sch. über rechts zu Luca, dieser durch zur Grundlinie und Pass auf den langen Pfosten. Tim schaltet am schnellsten und schiebt zum 4:0 (24.) ein. Ein langer Pass von Axel auf Lukas wird gleich quer auf Jakob gespielt, Pass in die Tiefe zu Ramzi, aber der Torwart kann seinen Schuss zur Ecke abwehren. Die Ecke wird von Jakob Sch. kurz ausgeführt und Ramzi flankt gleich auf den 2.Pfosten. Dort steigt Luca hoch und köpft zum 5:0 (27.) ein. Die Teltower kamen nur einmal bis zu unserem Strafraum – unsere Abwehr mit Jakob Höhne, Axel, Daniel und Felix ließ keine Chancen zu. In der 2.Halbzeit machten wir weiter Druck – Flanke von Ramzi auf Tom, dieser kann den Ball behaupten und spielt zu Tim. Sein scharfer Schuss geht am Tor vorbei. Dann dribbelt sich Ramzi in der Mitte durch und der Torwart hält seinen Schuss, der Nachschuss von Daniel wird vom Verteidiger auf der Torlinie geblockt, Ramzi setzt den Abpraller an den Pfosten und der Ball kommt dann zu Tom, der endlich überlegt zum 6:0 (37.) einschiebt. Daniel sprintet mit Ball in die Spitze, spielt mit Kenny Jänecke Doppelpass und versenkt kurz vorm Torwart zum 7:0 (49.). Luca setzt sich über rechts durch und flankt auf Tim – dessen Schuss wird abgefälscht und kommt zu Kenny, der zum 8:0 (54.) einschießt. Ramzi und Jakob Sch. spielen sich in der Mitte mit Doppelpass durch und Ramzi kann frei vorm Tor zum 9:0 (57.) einschießen. Nach einem Einwurf über rechts setzt sich Ramzi bis zur Grundlinie durch und spielt genau auf Daniel. Dessen Direktschuss hält der Torwart. Ramzi leitet auch das nächste Tor ein – er legt quer auf Kenny ab, dieser zu Daniel und sein Pass kommt in die Mitte wieder zu Ramzi – kurzer Sprint in den Strafraum und sein Schuss schlägt zum 10:0 (60.) ein. Und Ramzi geht wieder über rechts durch, an der Grundlinie Rückpass auf Daniel und diesmal trifft er zum 11:0 (61.). Jetzt haben die Gäste die erste Chance und sind in Überzahl an unserem Strafraum – aber unsere Abwehr klärt mit letztem Einsatz. Axel hat sich den Ball im Mittelfeld geholt, spielt genau auf Konrad Boldt an der Strafraumgrenze und dieser vollendet zum 12:0 (66.). Ramzi spielt in die Tiefe zu Luca und dieser geht in den Strafraum und legt klug zu Konrad ab. Sein Flachschuss geht zum 13:0 (69.) ins Tor. Mit guten Kombinationen vor allem in der 2.Halbzeit wurde etwas für das Torverhältnis in der Tabelle getan. UNSER Aufgebot: J.Ehrenberg (Tor) – J.Höhne, A.Schulz, F.Keller (1) – D.Micklisch (2) – T.Martin (1)(41. K.Jänecke (1)), J.Schlunke (1), L.Dähne (2), R.El-Nasser (2) – T.Böttche (1)(55. W.Schulz), L.Wilke (41. K.Boldt (2)).

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.