Kantersieg zum Saisonabschluss

Hinten v.li. Axel Schulz, Luca Dähne, Felix Keller, Daniel Micklisch, Ramzi El-Nasser, Willy Schulz, Jonas Ehrenberg,                              vorn v.li. Jakob Schlunke, Max Friedrich, Kenny Jänecke, Jakob Höhne, Tom Martin, Lukas Wilke.

Hinten v.li. Axel Schulz, Luca Dähne, Felix Keller, Daniel Micklisch, Ramzi El-Nasser, Willy Schulz, Jonas Ehrenberg,
vorn v.li. Jakob Schlunke, Max Friedrich, Kenny Jänecke, Jakob Höhne, Tom Martin, Lukas Wilke.

Zum letzten Punktspiel fuhren unsere C-Junioren als Favoriten zum Tabellenletzten nach Babelsberg. Der angesetzte Schiedsrichter erschien nicht und so pfiff der Vater von Daniel Micklisch dieses Spiel bei brütender Hitze zur Mittagszeit. Ein großes Dankeschön dafür. Wir übernahmen gleich die Spielkontrolle und Luca Dähne schoss den Ball erstmal übers Tor. Chancen von Ramzi El-Nasser und Jakob Schlunke führten noch nicht zum Erfolg. Nach einem Einwurf über Links schaltete Luca am schnellsten, spielte quer in die Mitte und Ramzi schob zum 0:1 (7.) für uns ein. Dann Angriff über Rechts, Flanke von Luca und Willy Schulz nimmt den Ball direkt per Hacke – leider nebens Tor. Nach Pass von Luca ist Willy frei durch, aber sein Schuss wird vom Torwart zur Ecke abgewehrt. Nach der Ecke von Jakob S. erzielt Luca im Nachsetzen das 0:2 (14.). Der nächste Angriff geht wieder über Rechts, nach Flanke von Luca nimmt Willy den Ball an und schießt flach zum 0:3 (17.) ein. Die Gastgeber kommen nicht bis zu unserem Strafraum, da schon im Mittelfeld zeitig gestört wird. Die Abwehr um Axel Schulz, Daniel Micklisch, Felix Keller und Jakob Höhne spielt konsequent gegen die Gegenspieler und läßt keine Chance zu. Jakob S. dribbelt sich über Links allein durch, frei vorm Tor schießt er am langen Eck vorbei ins Aus. Kurz danach ist Jakob S. nach Einwurf von Luca wieder frei durch, sein Schuss wird noch vom Verteidiger abgeblockt. Nach der Halbzeitpause ist Daniel frei durch, sein Schuss wird gehalten. Die nachfolgende Ecke kommt genau zu Luca, dessen Kopfball hält der Torwart. Nach einer Flanke von Rechts in den Strafraum von Ramzi nimmt Luca den Ball mit der Brust an und zieht aus der Drehung ab – leider nebens Tor. Jetzt kommt unsere stärkste Zeit: Ecke von Daniel, Ramzi köpft an die Latte und Luca setzt nach – 0:4 (39.). Wieder Ecke von Daniel und Axel erzielt aus dem Gewühl heraus das 0:5 (42.). Wir schnüren die Gastgeber in ihrer Hälfte ein – Solo über Rechts von Daniel, nach innen gezogen und aus spitzem Winkel in die kurze Ecke zum 0:6 (43.) vollendet. Jakob S. steckt den Ball durch, Luca startet und schießt zum 0:7 (44.) ein. Einen zu kurzen Abschlag nimmt Luca mit der Brust an, lupft den Ball noch einmal über den Gegenspieler und zieht gleich aus der Drehung ab – 0:8 (49.).
Nach Flanke von Luca nimmt Jakob S. den Ball direkt – leider übers Tor. Jetzt die erste Chance für Nowawes: Ecke von Rechts und es wird unübersichtlich in unserem Fünf-MeterRaum. Jonas klärt mit Glanzparade den Kopfball gegen die Laufrichtung und hält die Null fest. Pass über Rechts in den Lauf von Lukas Wilke, Schwenk nach innen und trocken abgezogen zappelt der Ball im Netz zum 0:9 (51.). Nach einem Abpraller an der Strafraumgrenze zieht Daniel über Links in den Strafraum und schiebt aus spitzem Winkel in die lange Ecke zum 0:10 (53.) ein. Nach Ecke von Daniel kommt der Ball zu Luca, kurz gestoppt und überlegt zum 0:11 (57.) eingeschoben. Daniel hat die nächste Chance: nach Pass von Jakob S. ist er frei durch, scheitert jedoch am Torwart. Die letzte Chance hat Jakob S., aber sein Schuss geht nach dem Solo übers Tor. Im letzten Spiel zu Null heißt: beste Abwehr der Liga mit 17 Gegentoren in 18 Spielen – Super. Damit endet eine lange Saison.

Unser Aufgebot: J.Ehrenberg (Tor) – J.Höhne, A.Schulz (1), F.Keller – D.Micklisch (2) – R.El-Nasser (1), M.Friedrich (36. T.Martin), L.Dähne (5), J.Schlunke – K.Jänecke (36. L.Wilke (1)), W.Schulz (1).

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.