TSV-Frauen belegten Platz 3 bei den Hallenkreismeisterschaften

Die Hallenkreismeisterschaften der Frauen wurden kurz vor Weihnachten im Futsal durchgeführt. Dies war für alle_Mannschaften neu und alle hatten sowohl mit dem schwereren Ball als auch mit den Futsalregeln zu kämpfen. Am besten kamen die jungen Mädels von Turbine Potsdam klar, sie konnten so ihre technische Klasse wunderbar ausspielen, es fehlte ihnen aber am Ende an Erfahrung und daher kamen sie nur auf den 4. Platz. Die TSV Frauen spielten ein sehr gutes Turnier und fanden sich aufgrund der Punkte am Ende auf dem 3. Platz wieder. Am Turnier nahmen nur 4 Mannschaften teil da Falkensee noch sehr kurzfristig abgesagt hatte. Die Staffelleiterin änderte somit den Spielplan und es wurde eine Doppelrunde jeder gegen jeden gespielt. Durch dieses Modus und die späteren Ergebnisse war der Turniersieg und die folgenden Platzierungen lange nicht klar, da sich keine Mannschaft vorzeitig absetzen konnte.

Das Turnier begann für die TSV-Frauen mit dem Spiel gegen Wachow/Tremmen. Sowohl in der Hinrunde als auch in der Rückrunde war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften noch mit den Spielregeln zu kämpfen und es kam zu keinem richtigen Spielfluss. Es war dann aber der Gegner der das Spiel mit einem Tor für sich entscheiden konnte. Im Rückspiel lief es dann etwas besser für die TSV-Mädels, Franzi hielt überragend ihr Tor sauber nur die Stürmerinnen trafen leider nicht. Doch diesmal konnte wenigstens 1 Punkt aus dem Spiel mitgenommen werden.

Im zweiten Spiel traf der TSV auf die jungen Mädels von Turbine Potsdam, diese begannen sehr schnell und offensiv. Die TSV-Abwehr hatte ziemlich viel zu tun und hatte kaum Zeit zum Luft holen. Glücklicherweise fehlte es den Turbinen an Erfahrung in der Defensive und so konnte Sissy 10 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer erzielen. Auch im Rückspiel nutzten die TSV-Frauen ihre Erfahrung und gingen gleich nach dem Anpfiff durch Angy in Führung. Doch auch die TSV-Abwehr patzte mal und so konnten die Gegnerinnen zum 1:1 ausgleichen. Kaka konnte dann aber ein paar Minuten später durch einen platzierten Schuss wieder die Führung herstellen und weitere 3 Punkte sichern.

Die Spiele gegen Viktoria Brandenburg liefen für den TSV nicht so gut, spielerisch waren die Brandenburgerinnen nicht stärker, aber dafür gefährlicher vor dem Tor. Im Hinspiel bekamen die TSV-Mädels das Spiel einfach nicht in den Griff und mussten 2 dumme Tore einfangen. Im Gegenzug brachten sie aber trotz vieler Chancen den Ball nicht im Tor unter und so gingen die Punkte verloren. Im Rückspiel dann ein ähnliches Bild, Viktoria war nicht stärker nur konsequenter in der Chancenverwertung. Die TSV-Mädels kassierten wiederum 2 Tore und mussten somit den 2. Platz des Turniers abgegeben.

Alles in allem lief es aber spielerisch für die TSV-Frauen sehr gut, sie brauchten sich nicht hinter den anderen Mannschaften verstecken. Die gute Leistung hätte unter Umständen auch für den Turniersieg gereicht, da es ein sehr ausgeglichenes Turnier war. Doch an diesem Tag schossen die TSV-Mädels einfach zu wenige Tore. Das soll sich in den folgenden Turnieren der Hallensaison aber wieder ändern.

 

Es spielten: Franzi (Tor), Sissy, Kaka, Angela, Angy, Charly, und Theresa

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.