Endlich ein Dreier

P1130445

Stehend v.li. Yannick Tessnow, Sören Perßen, Eric Baade, Felix Keller, Daniel Micklisch, Axel Schulz. Knieend v.li. Wolfgang Heß, Tino Muschert, Jakob Schlunke, Kevin Mauruschat, Ramzi El-Nasser, Til Rudolph.

Im ersten Heimspiel 2016 im Waldstadion Treuenbrietzen wollten unsere B-Junioren zeigen, dass sie auch noch gewinnen können. Gegen die Gäste aus Falkensee-Finkenkrug begannen wir sehr offensiv, aber die Ecken von Jakob Schlunke wurden von den Gästen geklärt. Einen Freistoß der Gäste konnte Torwart Kevin Mauruschat ohne Probleme halten. Als 9er-Mannschaft hatten wir Probleme, die freien Räume auch zu nutzen. Viele Pässe waren zu ungenau und öfters fehlte die Laufbereitschaft, um mehr Druck nach vorn zu entfalten.  Die Gäste spielten das 9er-System besser bis zum Strafraum, aber unsere Abwehr stand sicher und ließ nichts anbrennen. Nach Ecke von Jakob hatte Ramzi El-Nasser eine Kopfballchance, aber ohne Erfolg. Dann „tankt“ sich Axel durch, behauptet sich im Zweikampf und spielt nach links auf Jakob. Jakob zieht nach innen und spielt quer auf Yannick Tessnow – dessen Direktschuss landet an der Latte. Ein Freistoß der Gäste geht übers Tor. Kurz vor der Halbzeit noch ein Foulfreistoß von Axel, aber Ramzi kann die Flanke per Kopf nicht verwerten. Zu Beginn der 2.Halbzeit ein Foulfreistoß der Gäste, aber der Schuss geht am Tor vorbei. Daniel Micklisch setzt im Mittelfeld energisch nach und spielt den Ball auf Axel in zentraler Position. Dessen Schuss aus 20 m schlägt links unten zum 1:0 (46.) ein. Das Tor gab Auftrieb. Beim nächsten Angriff über links behauptet Ramzi den Ball und spielt in die Gasse auf den durchstartenden Felix Keller. Felix spielt an der Grundlinie quer in den Rückraum auf Daniel, der den Ball im Zweikampf behauptet. Daniel zieht zum kurzen Pfosten und schießt flach ins lange Ecke zum 2:0 (53.) ein. Wolfgang Heß gewinnt den Zweikampf halblinks und schiebt den Ball in die Gasse zu Felix. Felix dringt in den Strafraum ein, ist schon am kurzen Pfosten und hebt den Ball über den Torwart zum 3:0 (56.) ins Netz. Auch die Gäste haben Möglichkeiten – erst ist der Stürmer über rechts durch, aber Kevin ahnt den Querpass und hält den Schuss – danach ein Fernschuss, der links an unserem Tor vorbei geht – wieder ein Freistoß von halbrechts, aber der Gästestürmer setzt den Kopfball übers Tor. Ein Freistoß von Axel kommt genau zu Eric Baade, aber dessen Kopfball verfehlt das Tor. Unsere Abwehr klärt den nächsten Angriff, Sören Perßen spielt zu Yannick und der in den Lauf zu Eric. Der läßt den Ball passieren und plötzlich ist Til Rudolph am Strafraum frei. Til zieht zum Tor, umspielt den Torwart und schießt zum 4:0 (75.) ein. Im Gegenzug können wir den Ball nicht sichern und der Stürmer kommt im Strafraum zu Fall. Elfmeter und das 4:1 (76.). Die Gäste haben auch die nächste Chance, aber Kevin kann den Freistoß aufs Tor festhalten. Nach Kopfballabwehr von Yannick kommt der Ball zu Felix. Felix startet zentral mit einem Solo und ist frei durch, aber der herauslaufende Torwart kann den Schuss abwehren. Dies war die letzte Möglichkeit.

UNSER Aufgebot: K.Mauruschat (Tor) – T.Muschert, A.Schulz (1), F.Keller (1)(S.Perßen) – W.Heß, D.Micklisch (1)- R.El-Nasser (E.Baade), Y.Tessnow – J.Schlunke (T.Rudolph (1)).

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.