Schwimmwettkampf bei herbstlichen Temperaturen – Cooperschwimmen 2017

Das Wetter passte besser zu einem Drachenfest als zu einem Schwimmwettkampf. Am 7. September 2017 veranstaltete die Abteilung Schwimmen des TSV Treuenbrietzen ihren traditionellen Wettkampf zum Abschluss der Sommersaison im Freibad Treuenbrietzen. Bei diesem Ausdauerschwimmen, dem Cooper-Test (benannt nach dem amerikanischen Sportmediziner Cooper) wird gezählt, wie viele Bahnen und damit Meter der Schwimmer in der Zeit von 12 Minuten schafft. Dabei darf die Schwimmart beliebig gewechselt werden.

Nahmen im September vor einem Jahr 26 Kinder und Jugendliche teil, waren es diesmal bei gerade mal 18° C Lufttemperatur und herbstlich kühlem, böigem Wind nur 9 Schwimmer, die den Sprung ins knapp 19°C kalte Wasser wagten. Erst nach einer kräftigen Erwärmung konnte der Wettkampf beginnen.Insgesamt schaffte die kleine Gruppe immerhin fast 4 Kilometer, wobei bester Schwimmer mit 470 Metern der 11-jährige Arik Letz wurde. Bei den Jungen schaffte als jüngster Schwimmer Christopher Herrler (10) 389 Meter. Weitere Teilnehmer waren Nick Rügen (11, 350 m), Julien Ezzeddien (14, 393 m) und Paul Kietzke (16, 442 m). Bei Paul zeigte sich, dass er in diesem Sommer kaum trainieren konnte, da er uns inzwischen als Übungsleiter unterstützt und so weniger Zeit für das eigene Training blieb.

Bei den Mädchen nahm als jüngste Starterin von allen die 9-jährige Emma Wunderlich teil. Sie hat in diesem Sommer erst ihr Seepferdchen abgelegt und schaffte nun beachtliche 157 Meter. Bestes Mädchen wurde Charlotte Schreiber (13) mit 355 m. Auch 2 Trainer waren unter den Startern und zeigten, dass sie im Kampf gegen die Uhr noch bestehen können. Katrin Päpke schwamm 565 m und Michael Brauer schaffte mit 590 m die Tagesbestleistung.

Allen Teilnehmern unseren herzlichen Glückwunsch zu ihrer Schwimmleistung und ein großes Lob für das Durchhaltevermögen trotz der Temperaturen. Vielen Dank an die beiden Kampfrichterinnen Luise Päpke und Celine Grabo.

In der nächsten Woche endet das Sommertraining endgültig mit dem „Abbaden“. Dazu sind noch einmal alle kleinen und großen Schwimmer sowie die Eltern, die uns den ganzen Sommer die Treue gehalten und uns unterstützt haben, recht herzlich eingeladen. Kleine Spiele für die Kinder, die Ausgabe der Urkunden, die Auswertung des Sommers sowie ein kleiner Grillimbiss sollen die Sommersaison gemütlich ausklingen lassen. Und die ganz Mutigen dürfen auch noch mal ins Wasser springen.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.