B-Junioren bei Endrunde gescheitert

Die B-Junioren waren am Sonntag vormittag zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Rathenow. Sie holten nur einen Punkt aus fünf Spielen und wurden somit Letzter. Sie unterlagen dem BSC Rathenow 1:3, gegen Belzig verspielten sie die Führung und trennten sich 2:2. Gegen BSC Süd II verloren sie mit 2:4, gegen BSC Süd I nach 1:0-Führung sogar 1:7. Im letzten Spiel trafen sie auf Mögelin, gegen die man nach schnellem 0:1-Rückstand sogar 3:1 führte. Am Ende hieß es 3:4.
Der TSV mit: Patrick Schulz im Tor, Carsten Rohde, Paul Sommerfeld (1 Tor), Jeffrey Geserick
(1 Tor), Philip (6 Tore), Daniel Schulze (1 Tor), Michèl Schubert und Erik Näthe.

Endstand des Turniers:

1. BSC Süd I mit 13 Punkten und 20:4 Toren (qualifiziert zur Landesmeisterschaftsvorrunde)
2. BSC Süd II mit 13 Punkten und 17:8 Toren
3. BSC Rathenow mit 9 Punkten und 8:6 Toren
4. Borussia Belzig mit 4 Punkten und 6:16 Toren
5. Mögeliner SC mit 3 Punkten und 7:13 Toren
6. TSV mit 9:20 Toren

Bester Spieler: David Pege (Rathenow)
Bester Torwart: Maximilian Rampf (Mögelin)
Bester Torschütze: Kevin Unger (BSC Süd 05 I)

Zum eigenen Turnier am Samstag zuvor trat der TSV mit zwei Teams an. Gleich im ersten Spiel hieß es 4:2 für die zweite – die am Ende Dritter wurde – gegen die erste Mannschaft, die dahinter auf Platz vier landete.

TSV I mit: Patrick Schulz (Torwart), Paul Sommerfeld (3 Tore), Carsten Rohde (2 Tore), Philip Müller (5 Tore), Jeffrey Geserick (4 Tore), Daniel Schulze (2 Tore), Philipp Lorenz (1 Tor), Michèl Schubert (3 Tore)

TSV II mit: Alexander Beau (Torwart), Tobias Liepe, Zen Qamer, Xheladin Cizmoli (8 Tore), Sven Klöckner (8 Tore), Christian Theuring (3 Tore), Martin Höhne, Kilian Hertel

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.