Na geht doch: Endlich wieder 3er und noch dazu im Lokalderby

Mit dem 1:0 Heimsieg gegen Grün Weiß Niemegk II war unsere TSV-Reserve nach den beiden enttäuschenden Remis wieder mal siegreich und hielt damit die Gäste mit nun 5 Punkten auf Distanz. Zudem blieb man noch dazu erstmals in der Rückrunde ohne Gegentor dank einer homogenen Mannschaftsleistung. Man dominierte die 1. Halbzeit klar mit gutem Flügelspiel aus einer sicheren Abwehr heraus und nur bei den vielen Bällen in den Strafraum des Gegners fehlte etwas die Präzision zur eigentlich verdienten Führung. Die Zielstellung nicht wie zuletzt in der 2. Hälfte alles zu verspielen, ging diesmal vollends auf, denn trotz der nun besser agierenden Gäste, war man auch im 2. Abschnitt das tonangebende Team, denn die Einstellung aller Spieler bis zum Schluß stimmte. Das Tor des Tages blieb erneut Guido Schulze vorbehalten, der seit seiner Rückkehr in letzten 3 Partien immer traf. Stephan Knape zog nach Paß von A. Weiß aus halblinker Position an der Strafraumgrenze mittels Flachschuß ab, so dass der Niemegker Torwart den Ball nur zur Seite abklatschen konnte. Da war nun der Torschütze zur Stelle, wo man als Stürmer stehen muß und konnte ungehindert abstauben.
Auf beiden Seiten gab es dann noch je 2 aussichtsreiche Torgelegenheiten, aber am Ende gewann die eindeutig spielerisch und kämpferisch bessere Mannschaft verdient.
TSVII: D. Fabrewitz; T. Liepe; F. Bothe(A. Weiß); C. Vetter; M. Knobloch; M. Mahlow; T. Rhaue; S. Knape; S. Petzer; M. Faustmann(P. Grunnert);H. Wetzel(G. Schulze)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.