Erste Saisonniederlage

Im Nachholspiel beim Tabellendritten Lok Brandenburg kassierten unsere B-Junioren ihre erste Saisonniederlage. Nach 12 Minuten führten die Gastgeber bereits 3:0 durch einen berechtigten Elfmeter, einen unberechtigten Elfmeter und einen Torwartfehler. In der Folge wurden vor allem auf Brandenburger Seite weitere Chancen ausgelassen, aber auch der TSV kam zu einigen Möglichkeiten. Xheladin Cizmoli verkürzte 10 Minuten vor der Pause auf 3:1. In der 2. Spielhälfte war der TSV energischer und erarbeitete sich mehr Ballbesitz. Erik Näthe wurde 10 Minute nach der Pause im Strafraum gefoult. Er trat selbst an und verwandelte sicher. Der TSV witterte seine Chance wieder ins Spiel zu kommen, doch sie waren nicht zwingend genug. Außerdem gab es auch auf Brandenburger Seite weitere Chancen. So fiel in der 65. Minute das 4:2. Danach wurden zwei 100-prozentige Chancen vergeben, die den Ausgleich hätten bringen können. Das vorentscheidende 5:2 fiel 3 Minuten vor Schluss. Xheladin Cizmoli schoss noch zum 5:3 ein, in der 2. Minute der Nachspielzeit stellten die Brandenburger den 6:3-Endstand her.
Der TSV mit Patrick Schulz – Christian Theuring, Carsten Rohde, Tobias Liepe – Paul Sommerfeld, Philipp Lorenz, Kilian Hertel, Zen Qamer – Erik Näthe – Xheladin Cizmoli, Michèl Schubert (Martin Höhne)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.