Auswärtssieg beim Derby

Die B-Junioren des TSV traten am heutigen Nachmittag zum Derby in Brück an. Sie gewannen das ausgeglichene Spiel knapp mit 4:3 und verteidigten damit ihre Spitzenposition. Das 1:0 fiel bereits nach neun Minuten durch Paul Sommerfeld nach starker Vorarbeit von Daniel Schulze. In der Folge hatte der TSV gute Möglichkeiten. Ein Schuss von Michi Schubert wurde noch von der Linie gekratzt und Kapitän Philip Müller, der erstmals in der Rückrunde wieder mitspielte, hatte zwei Kopfballchancen. Seinen dritten Kopfball versenkte er dann per Aufsetzer in der neunten Minute der zweiten Hälfte nach Freistoß von Jeffrey Geserick, der ebenfalls zum ersten Mal in der Rückrunde wieder dabei war. Die Brücker schossen allerdings im Gegenzug den Anschlusstreffer und hielten so das Spiel offen. In der 68. Minute erzielte Erik Näthe nach schönem Alleingang das 3:1 für den TSV. Auch hier dauerte es nur vier Minuten, ehe der Gastgeber wieder das Anschlusstor schoss. Der eingewechselte Xheladin Cizmoli erzielte drei Minuten vor dem Ende den erlösenden Treffer zum 4:2. Den Schlusspunkt setzte der Brücker Stürmer mit einem schönen Schuss in den oberen Winkel.
Der TSV mit: Patrick Schulz – Tobias Liepe, Carsten Rohde, Kilian Hertel – Paul Sommerfeld (Martin Höhne), Philip Müller (Xheladin Cizmoli), Jeffrey Geserick, Philipp Lorenz – Erik Näthe – Daniel Schulze, Michi Schubert

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.