! Kreismeister!

Mit einer überzeugenden Leistung wurden unsere B Junioren am Vormittag vorzeitig Kreismeister. Die Jungs von Trainer Karsten Päpke waren von Anfang an spielbestimmend. Man merkte ihnen den Siegeswillen an. Alle Mannschaftsteile konnten überzeugen. Mit 6:2 siegten die Treuenbrietzener auch in dieser Höhe verdient gegen den direkten Verfolger von BSC Süd 05 II aus Brandenburg. Mit nun 5 Punkten Vorsprung bei noch einem Spiel ist der Kreismeistertitel perfekt. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Die Tabelle
Bilder vom Spiel

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang Erik Näthe bereits in der 7. Spielminute das 1:0 per Kopf nach einem Eckball von Paul Sommerfeld. Die Gäste aus Brandenburg nutzten erst in der 19. Minute eine Chance zum Ausgleich, nachdem in der TSV-Abwehr nicht energisch eingegriffen wurde. Insgesamt waren sie aber nicht zwingend genug, und vergaben einige klare Torchancen. Die 2:1-Halbzeitführung stellte erneut Erik Näthe her. Daniel Schulze hatte im Strafraum nachgesetzt und dem Torwart den Ball abgenommen, dieser hielt ihn dann fest und so gab es sechs Minuten vor dem Pausenpfiff Elfmeter. Schon zur Halbeit musste der TSV verletzungsbedingt wechseln. Da Michi Schubert, der auf der Tribüne mitfieberte, noch verletzt war und Zen Qamer beim A-Junioren-Auswärtssieg half, standen nur zwei Einwechselspieler zur Verfügung. Die daraus resultierende taktische Umstellung zahlte sich allerdings aus. Sven Klöckner, der von der rechten Mittelfeldposition in den Sturm rückte, erzielte in der 52. Minute das 3:1. Nach feinem Pass von Erik Näthe schob er den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck. Die Gäste aus Brandenburg, die zunehmend auf lange Bälle setzten, erarbeiteten sich in der 58. Minute zwei Freistöße. Der erste wurde von der TSV-Abwehr nicht ordentlich geklärt und der zweite wurde dann direkt verwandelt zum 3:2. Doch der TSV hatte sogleich die Antwort parat. Sven Klöckner bediente Sturmpartner Daniel Schulze, der wie schon beim 3:1 nur noch den Torhüter vor sich hatte und überlegt in die lange Ecke einschob. Danach hatte der Gast nicht mehr viel entgegenzusetzen. Die letzten beiden Tore erzielte der TSV wiederum nach zwei Eckbällen. In der 67. Minute war es erneut Erik Näthe, der sich nach Eckball von Sven Klöckner im Strafraum durchsetzte und den Ball in den oberen Winkel einköpfte. Den Schlusspunkt setzte vier Minuten später Kapitän Philip Müller völlig freistehend ebenfalls per Kopf. Die Ecke trat wie schon beim 1:0 Paul Sommerfeld.

Der TSV mit: Patrick Schulz – Tobias Liepe (Christian Theuring), Carsten Rohde, Kilian-Philipp Hertel – Paul Sommerfeld, Philip Müller, Philipp Lorenz (Martin Höhne), Sven Klöckner – Jeffrey Geserick – Daniel Schulze, Erik Näthe

Des Weiteren spielten in dieser Saison für die B-Junioren: Michi Schubert, Zen Qamer, Alexander Beau, Xheladin Cizmoli und die C-Junioren-Spieler Kilian Peisker und Silvan Mierig

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.