Verdiente Niederlage

Das Heimspiel gegen den Spitzenreiter Borkheider SV ging gerechterweise mit 0:3 verloren, denn fast die komplette Mannschaft bot eine enttäuschende Leistung. Allein Felix Bothe in der Abwehr war der absolute Siegeswille anzumerken und das ist einfach zu wenig um den clevereren Gästen Paroli bieten zu können. Zur Halbzeit stand es nach einem schönen Fernschuß und einer unglücklichen Ecke durch unsere Vorlage zum Gegner 0:2. Bis dahin spielte man gut mit, war allerdings teilweise zu hektisch und unruhig im Spielaufbau, aber man hatte auch 2 gute Chancen zu Toren. Jedoch war nach dem Seitenwechsel fast kaum ein richtiges Aufbäumen zu erkennen, nur einmal hätte Tristan Rhaue nach Paß von Guido Schulze aus spitzen Winkel verkürzen können. Es begann zudem wieder unsere größte Schwäche, das Anmeckern einiger Spieler untereinander. Wer hat schon jemals mit Meckern ein Spiel gewonnen?
TSVII: D. Fabrewitz; T. Liepe; F. Bothe; C. Vetter; M. Mahlow(H. Wetzel); A. Weiß(F. Wetzel); M. Lüdicke; S. Knape; S. Petzer(P. Grunnert); T. Rhaue; G. Schulze

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.