Letztes Ligaspiel in Belzig gewonnen

Am gestrigen Samstag gewannen unsere B-Junioren in Belzig mit 8:0. In der ersten Halbzeit waren sie zwar größtenteils spielbestimmend, doch sprangen dabei nicht so viele Chancen heraus. Die wenigen wurden aber zu einer 3:0-Führung genutzt. Michi Schubert sorgte in der 7. Minute mit einem Schuss von der 16m-Linie nach Flanke von Martin Höhne für das 1:0. Erik Näthe schob den Ball eine Viertelstunde später am Torwart vorbei zum 2:0 ein, vorangegangen war eine Kombination von Martin Höhne und Michi Schubert. Den 3:0-Halbzeitstand erzielte Daniel Schulze acht Minuten vor der Pause. Er wurde von Erik Näthe in den Lauf bedient und schob den Ball ebenfalls am Torhüter vorbei ins Eck. Der aktuelle Spielstand und die schon sichere Meisterschaft machten eine ungewöhnliche Umstellung zur zweiten Halbzeit möglich. Offensivspieler Sven Klöckner zog sich die Torwarthandschuhe über und Torhüter Patrick Schulz bildete zusammen mit dem ebenfalls eingewechselten Xheladin Cizmoli das Sturmduo. Letztgenannter traf zum 4:0 und zum 6:0 und der stürmende Torwart erzielte sogar zwei Treffer zum 7:0 und 8:0. Das zwischenzeitliche 5:0 schoss Michi Schubert. Auf Belziger Seite ergaben sich natürlich ein Paar Chancen, die jedoch nicht zum Anschlusstreffer genutzt werden konnten.

Der TSV mit Patrick Schulz im Tor – Tobias Liepe, Carsten Rohde, Philipp Lorenz – Paul Sommerfeld (Sven Klöckner), Philip Müller, Zenulabidin Qamer, Martin Höhne (Xheladin Cizmoli) – Erik Näthe – Daniel Schulze, Michi Schubert

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.