Saisonstart etwas verschlafen

Am Samstag trafen sich drei der vier neu zusammengestellten Mannschaft und fuhren relativ frohen Mutes nach Niemegk. Der vierte stieß dann später dazu. Zu diesem Zeitpunkt und beim Einspielen war auch noch alles in Butter. Alle hofften auf einen Sieg, obwohl wir auch wussten, dass es wahrscheinlich nicht leicht werden würde. Als dann Olli auch endlich etwas verspätet an der doch zugegebenermaßen kühlen Halle ankam und alle etwas PingPong gespielt hatten, konnte es losgehen. Nach der freundlichen Begrüßung begannen die Doppel, die beide im 5. Satz entschieden wurden, eins für uns, eins gegen uns. Dann die Einzel, naja eigentlich will ich nichts weiter sagen, aber ich soll ja *lach*
In der 1. Runde trennte man sich schiedlich friedlich mit 2:2. Dann die 2. Einzelrunde: hier stellten die Niemegker die Weichen auf Sieg mit einem 4:0. Die 3. Runde verlief wieder ausgeglichen mit 2:2. Somit stand es schon 9:5 für Niemegk. In der 4. Runde überraschte Olli mit einem Sieg gegen die Nummer 1 der Gastgeber, aber Micha konnte nicht weiter verkürzen und verlor gegen die an diesem Tag sehr stark agierende Nummer 4 der Gastgeber. Damit war die Niederlage besiegelt und man fuhr mit einem nicht so deutlich vermuteten 6:10 nach Hause. Zum Spiel ist noch zu sagen, dass Heinz etwas unglücklich spielte, Olli gut bis sehr gut gespielt hat, Rob einen miserablen Saisonstart hatte und Micha nur 2 seiner Spiele gewann und hinter seinen Erwartungen zurückblieb. Aber was solls, Mund abputzen, weitermachen!

Punkte: Micha 2,5 Rob 0,5 Heinz 1 Olli 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.