3:0 – Niederlage in Fredersdorf

Die 2. Männermannschaft des TSV reiste am Sonntag nach Fredersdorf. Unterstützt von drei Spielern aus dem 1. Team war der Auswärtssieg Pflicht. In Halbzeit eins hatten die Gastgeber auch nur zwei Chancen, die Torhüter Denis Fabrewitz glänzend parierte. Der TSV war drückend überlegen und ließ die besten Chancen ungenutzt. So ging es mit 0:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte hielten die Gastgeber noch mehr dagegen, teils mit unfairen Mitteln, die vom Schiri nicht geahndet wurden. In der 60. Minute war es ein Sonntagsschuss aus 25 Metern in den langen Winkel, der das Spiel drehte. In der Folge spielte der TSV zu hektisch und stieß auf eine dicht gestaffelte Abwehr der Fredersdorfer. Die Gastgeber nutzten noch zwei Konterchancen, doch der TSV schaffte es nicht mehr, ein Tor zu erzielen.
TSV II mit: D. Fabrewitz – S. Kalisch (F. Wetzel), T. Liepe, K. Päpke – S. Knape, M. Hanck (P. Grunert), S. Petzer, C. Vetter, M. Knobloch (M. Faustmann) – F. Weigmann, T. Rhaue

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.