Auswärtssieg

Heute morgen war die 2. Mannschaft zu Gast bei der WSG Waldstadt II. Nach der Auftaktpleite gegen Niemegk sollte nun der erste Sieg eingefahren werden.
In den Doppeln gab es eine Punkteteilung, wobei diesmal Kunze/Paul siegreich waren. Sie drehten das Spiel nach 0:2-Rückstand noch zu ihren Gunsten. Kühnast/Benedikt hingegen unterlagen recht deutlich 1:3.
Die erste Einzelrunde sorgte für eine herbe Überraschung! Sie ging komplett an den Gastgeber aus Potsdam. Benedikt war chancenlos gegen die Nr. 1 der Waldstädter. Kühnast und Kunze mussten sich in 4 Sätzen geschlagen geben. Lediglich Oliver Paul konnte seine Partie spannend gestalten und verlor erst im Entscheidungssatz.
Von nun an rannte man einem 1:5 Zwischenstand hinter her und verlor ein wenig den Glauben an den Sieg.
Doch die zweite Einzelrunde konnte positiver gestaltet werden. Es gingen drei der vier Partien an den TSV. Benedikt fand gegen die Nr. 2 der Gastgeber erst nach zwei Sätzen zu seinem Spiel und drehte somit noch einen 0:2-Rückstand in ein 3:2 um. Kühnast setzte sich im Duel der beiden Spitzenspieler beider Mannschaften klar in drei Sätzen durch. Nach der Niederlage von Kunze und dem Sieg von Paul lag man nur noch 4:6 zurück und witterte wieder Chancen auf Punkte.
Die dritte Einzelrunde brachte die Wende! Alle vier Einzel konnte der TSV fuer sich verbuchen. Kühnast und Benedikt siegten recht deutlich. Paul und Kunze bezwangen ihre Kontrahenten jeweils erst im fünften Satz.
Somit führten die Sabinchenstädter nun 8:6. Nach den beiden 5-Satz-Krimis von Kühnast und Paul in den beiden folgenden Matches stand der Sieg fest. Beide bezwangen sie ihren Gegner im Entscheidungssatz. Oliver Paul machte an diesem Tag schon zum zweiten Mal einen 0:2-Satzrückstand wett.
Am Ende konnte der TSV sechs der sieben 5-Satzspiele fuer sich entscheiden und bewies somit einen starken Willen. Bester Spieler des TSV war wie schon vor einer Woche Oliver Paul. Er zeigte sich kämpferisch und gewann insgesamt drei seiner vier Partien.

Punkte fuer den TSV: Paul 3,5 ; Kühnast 3 ; Benedikt 2 ; Kunze 1,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.