Die Mannschaft hat Charakter

Als ob der Bundestrainer Joachim Löw uns gesehen hat(seine Einschätzung zu den letzten Spielen der deutschen Nationalmannschaft trotz ständiger Ausfälle – siehe oben! ) – die letzten zwei Spiele zeigten unsere Spielstärke trotz ständig wechselnder Aufstellungen. Vor zwei Wochen in Trebbin lagen wir schon 2:0 zurück und nach dem Anschlußtreffer durch Markus Heppe hielt unserer ausgeliehener Torwart D. Fabrewitz (2. Männer) einen Strafstoß. Und jetzt spielte die Mannschaft noch mehr nach vorn und somit gewannen wir 3:2. Die Trebbiner waren sehr enttäuscht, da es in den letzten Jahren nur hohe Niederlagen in Trebbin gab. Am Freitag gegen die spielstarken Gäste aus Elster sah es in der 1. Halbzeit schlecht für uns aus. Die Gäste waren überlegen und führten aus unserer Sicht „nur“ 2:0. Mit den Einwechslungen von Gunnar Leistner und Andre Weiß erzielten wir langsam Übergewicht und die Gäste „verlernten“ plötzlich das Toreschießen. Nach dem Anschlußtreffer von Jens Sommerfeld waren wir jetzt am Drücker und nach 3 Tore von Gunnar in seinem „Stil“ führten wir 4:2. Die Gäste machten jetzt auf und so konnten wir geschickt den Platz nutzen. Ein Flugkopfballtor von Andreas Ziegler und das 6:2 von Gunnar nach einem dribbelstarken Solo aus spitzem Winkel in die lange Ecke ließ bei den Gästen Trauer aufkommen. So sah es lange Zeit nicht aus. Dank vorallem an Coach Torsten Borchardt, dem es immer wieder gelingt, Woche für Woche trotz der vielen Absagen eine Mannschaft aufzustellen. In den bisherigen 11 Spielen erzielten wir 60 Tore (10:2 in Linthe, 10:0 gegen Nonnendorf und Görzke, 6:3 gegen Niemegk, 6:2 gegen Elster, 6:1 gegen Bardenitz, 3:2 und 2:4 gegen Trebbin, 2:4 gegen Ruhlsdorf, 1:2 gegen Felgentreu und 4:7 gegen Piesteritz). Dank auch an unsere ältesten Sportfreunde Dieter Schulze (62 Jahre) und Siegfried Gutt (57 Jahre), auf Euch ist Verlaß, wenn die Mannschaft am Freitag nicht voll wird! WER die AH-Mannschaft in diesem Jahr beim letzten Heimspiel sehen möchte – am Freitag, 21. September 2007 um 18. 00 Uhr im Parkstadion gegen VfB Zahna.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.