Kinder spielen 2 Mal gegen Fredersdorf

Auch der jüngste TT-Nachwuchs ist in die neue Saison gestartet. In der Schülerliga musste man zuerst in eigener Halle gegen Fredersdorf II ran und gestern zum Auswärtsspiel gegen die erste Vertretung von Fredersdorf.
Im ersten Spiel merkte man den Treuenbrietzener Spielern noch die lange Unterbrechung der Sommerferien an. Ohne Spielpraxis und Selbstvertrauen gab es einige überraschende Niederlagen.
Im Doppel unterlag Anna Nitzsche an der Seite von Franziska Händel knapp in 5 Sätzen. Die Einzel bestritten dann Moritz Speidel, Sebastian Baran, und Franziska. Letztere zeigte eine souveräne Leistung und gewann ihre 3 Einzelspiele. Moritz spielte etwas unglücklich und konnte eine 2:0 Satzführung nicht in einen Sieg ummünzen. Auch im 2. Einzel führte er bereits mit 2:1 Sätzen und unterlag. Den 4 Punkt neben Franziskas 3 holte Sebastian, der aber weit unter seinen Möglichkeiten blieb. Endergebnis 4:6. Eine überraschende Niederlage.
Das wollte unsere Spieler nicht auf sich sitzen lassen und so reiste man in starker Besetzung nach Fredersdorf.
Mit Florian Wüstenhagen, Tobias Lindemann und Franziska war ein klarer Sieg Pflicht. Das Training und Wettkampf zwei unterschiedliche Dinge sind mussten aber alle Drei sehr schnell feststellen. Die Nervenbelastung und die Aufregung verhinderten ihr eigentliches Potential abzurufen.
Am Ende setzte sich aber die spielerische Überlegenheit unserer Kinder doch durch und sie gewannen klar mit 6:1.
Dabei überzeugte erneut Franziska die weiter Ungeschlagen bleibt. Die einzige Niederlage an diesem Tag musste Tobias nach knappen Spielverlauf gegen die Nr. 1 der Gastgeber hinnehmen.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.