Staffelfavoriten gefordert

In ihrem ersten Heimspiel empfing gestern Abend die Vierte die Gäste von Fichtenwalde I. Dieses Team scheiterte in der vergangenen Saison nur knapp am Aufstieg und zählt in diesem Jahr wieder zu den Staffelfavoriten. Das zeigten sie dann bereits in den Eröffnungsdoppeln, die sie beide für sich entscheiden konnten. In der ersten Runde gelang es nur Hertel gegen Feldhaus zu Punkten. Die Entscheidung fiel dort aber denkbar knapp erst im fünften Satz. In der folgenden Einzelrunde wurden die Punkte gerecht verteilt. Abermals Hertel im Duell der Spitzenspieler gegen M. Bartel erfolgreich, verließ H. Thielemann ebenfalls den Tisch als Sieger. Abgefangen wurde dagegen noch P. Ahlburg nach 2:0 und 7:3 Führung im Entscheidungssatz von seiner Gegnerin. In der dritten Runde dann konnte auch er über einen vollen Erfolg gegen einen jungen Angriffsspieler jubeln. Durch einen weiterern Sieg von Hertel konnte auch diese Runde ausgeglichen gestaltet werden. Zu Beginn der letzten Runde stand es bereits 9:5 für die Gäste. Noch einmal gelang es Hertel zu verkürzen, bevor K. Händel ohne Chance gegen den Einser der Fichtenwalder war und dieser mit seinem glatten 3:0 Erfolg den Schlußpunkt zum 10:6 nach gut 3 Stunden Spielzeit für die Gäste herstellte.
TSV: Th. Hertel 4, P. Ahlburg 1; H. Thielemann 1; K. Händel

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.