Nicht verloren

Nach zwei Heimniederlagen spielten unsere Jüngsten beim Tabellennachbarn aus Deetz. Nach hektischem Beginn fanden unsere Jungs schneller ins Spiel und hatten einige Torchancen. Diese wurden oft mit Fernschüssen abgeschlossen, statt den frei stehenden Mitspieler anzuspielen. Nach einem Torwartfehler gingen die Deetzer mit 1:0 in Führung. Unser Spiel lebte viel von Einzelaktionen, und so war wiederum Axel Schulz zum 1:1 erfolgreich. Als sich in der Abwehr mehrere Spieler behinderten, schoß Deetz das 2:1. Nach der Halbzeit drängten wir die Deetzer in ihre Hälfte zurück und hatten einige gute Torchancen. Als Axel Schulz zwei Gegenspieler umkurvt hatte und klug zu Jakob Schlunke spielte, schoß dieser das umjubelte 2:2. Jakob machte ein gutes Spiel in seinem ersten Einsatz von Anfang an. Die Deetzer blieben bei ihren Kontern immer gefährlich und Yannick Tessnow rettete gegen den durchlaufenden Deetzer Stürmer per Tackling das Remis. Yannick spielte diesmal in der Verteidigung sehr stark und setzte mit seinen Abspielen die Mitspieler gut ein. Unser Zusammenspiel ist weiterhin zu verbessern.
Unser AUFGEBOT: L. Dähne, H. Stöckmann, Y. Tessnow, T. Rudolph, J. Schlunke, H. Polczyk, A. Schulz, M. Bürger (W. Sommerfeld, J. -P. Reißner).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.