Zweiten Überrascht

Bereits in der vergangenen Woche stand das vierte Team beim Tabellenzweiten, der SG Fichtenwalde I. zum Punktspiel an den Tischen. Im Hinspiel unterlag man und da das Auftaktmatch der Rückrunde ebenfalls in die Hose ging, mußte ein Erfolg her um nicht ins Mittelfeld zu rutschen. In den Doppeln gelang es Beau / Thielemann sich 3:1 durchzusetzen, während Hertel / Brenner unter ihren Möglichkeiten blieben und dem Spitzendoppel der Gastgeber Bartel / Feldhaus unterlagen. In der ersten Runde gelang es den Youngster im Team, Brenner und Beau zu punkten. Erstgenannter zeigte dabei eine starke kämpferische Leistung und drehte ein 2:0 Rückstand gegen Bartel noch in einen Sieg um. Thielemann und hertel verloren ihre Partien und im aufeinander treffen der Einser beider Mannschaften zog Hertel klar den kürzeren. Zu diesem Zeitpunkt stand es 4:3 für die Gastgeber, es blieb aber die einzige Führung der Fichtenwalder. In den nächsten vier Begegnungen behielten die Sabinchenstädter die Oberhand, wobei Brenner erneut über die volle Distanz musste. Nachdem die Jüngsten im Team zwei weitere Punkte beisteuerten und Bartel zweimal für den Gastgeber erfolgreich war kam Hertel in seinem 4 Spiel zum zweiten Sieg und stellte den in dieser Höhe nicht erwarteten 10:6 Endstand her.
TSV: Hertel 2, Brenner 3, Thielemann 1,5 ; Beau 3,5
Fichtw. : Bartel 3,5 ; Feldhaus 1,5 ; Behling, Ahne 1

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.