Heimsieg gegen Damsdorf

Der TSV konnte sein Heimspiel gegen Blau-Weiß Damsdorf mit 2:0(1:0) gewinnen. In einer recht hart geführten Partie erspielte sich der Gastgeber ein Übergewicht. Noch vor der Pause erzielte Tobi Gutt das 1:0. Er verwertete eine Ecke mit einem sehenswerten Schuss in die lange Ecke. Nach der Pause bestimmte der TSV weiter das Geschehen, trat jedoch nicht so stark auf wie in der letzten Woche, wobei Damsdorf auch in der Offensive gefährlicher war als Stahl II eine Woche zuvor. Nach Faul an Tobi Gutt verwandelte Gunnar Leistner den fälligen Strafstoß zum vorentscheidenden 2:0, was dann auch der Endstand war. In dieser wie erwähnt harten aber nicht unfairen Partie schaffte es der Schiedsrichter ohne eine einzige gelbe Karte auszukommen, was doch in der ein oder anderer Situation mehr als verwunderlich war. Eine Entschuldigung geht noch mal an Damsdorf für die nicht vorhandenen Getränke! Das war keinesfalls in böser Absicht!
TSV mit: – Maas – Schwericke, J. Päpke, P. Päpke(K. Päpke), Gärtner – Kaiser, T. Knappe, N. Höhne, Carl(C. Knappe) – Leistner(Krüger), Gutt –

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.