Sonntag zum Zweiten

Nur knapp 21 Stunden hatte man Zeit um bereits das nächste Punktspiel bestreiten zu müssen. Diesmal ging es aber auf Reisen zum Spiel gegen Wusterwitz. Dort ging man als klarer Favorit in das Match, was man am Ende mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch bestätigen konnte. In beiden Doppeln blieb man erfolgreich, wobei Alex und Falko über die volle Distanz mussten, diesmal aber mit 11:9 das bessere Ende für sich hatten. Die erste Runde ging komplett an die Sabinchenstädter. Lediglich Kilian hatte beim 3:2 Erfolg mehr Widerstand zu brechen, während die Anderen drei ihre Spiele sicher mit 3:0 nach Hause brachten. In der folgenden Runde musste Kilian im Match der beiden Spitzenspieler dann aber eine Niederlage einstecken. Doch es sollte die einzige in dieser Begegnung sein. Souverän gelang es in den nächsten Spielen die nötigen Punkte zum 10:1 Erfolg herauzuspielen.
TSV: Kilian 2,5 ; Alex 2,5 ; Carolin 2,5 ; Falko 2,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.