Zweiter Punktverlust

Am Samstag empfing die LL-Mannschaft die Sportfreunde aus Wittenberge. Im Hinspiel trat diese Krankheitsbedingt nur mit drei Spieler an und es wurde ein klarer Sieg der Treuenbrietzener. Nun reisten die Gäste in stärkster Besetzung an und es entwickelte sich ein spannender Vergleich. Hertel / Argow überzeugten beim 3:0 im Doppel klar, während Beau / Faix mehr Mühe mit ihrem Gegner hatten. Sie lagen bereits 2:0 hinten bevor sie besser ins Match kamen, ausgleichen konnten, aber im Entscheidungssatz dann mit 11:9 unterlagen. Nachfolgend verloren im oberen Paarkreuz erstmals beide Spieler ihre Matches. Dafür gelang es sowohl Carolin, in einem reinen Mädchenduell, als auch Falko unten zu punkten. Auch die folgende Runde verlief ausgeglichen. Kilian zeigte bei seinem Fünfsatzmatch wieder einmal starke Nerven. Zweimal glich er einen Rückstand aus und drehte im Entscheidungssatz nach 7:10 Rückstand noch erfolgreich das Match zu seinen Gunsten. Den zweiten Zähler erspielte Falko in gewohnt ruhiger Manier heraus. So stand es 5:5 zur Hälfte der Begegnung. Auch in der dritten Runde gab es eine Punkteteilung. Carolin unterlag dem Spitzenspieler der Gäste zwar mit 3:0 Sätzen, doch bei 11:13 und zweimal 10:12 hatte sie etwas Pech am Schläger. Dafür machte aber Alexander seinen ersten und einzigen Punkt an diesem Tag. Auch die vierte Runde verlief ausgeglichen. Kilian souverän und auch Carolin mit einem klaren 3:0 sicherten mit ihren Punkten bereits das Remis. Alex hatte im letzten Match des Tages noch den Sieg auf dem Schläger, doch er brachte eine 2:1 Führung nicht durch und somit gab man beim 9:9 Endstand den zweiten Punkt in dieser Saison ab.
TSV: Kilian 3,5 ; Alex 1, Carolin 2,5 ; Falko 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.