POKALFINALE!

DER TSV steht im Pokalfinale! Man konnte das Halbfinale mit 0:3(0:1) in Schenkenberg gegen Schenkenberg II gewinnen. Für den TSV war dies nun der 8. Sieg in Folge. Von Anpfiff an war der TSV die spielbestimmende Mannschaft. Einzig bei der Chancenverwertung mangelte es. Doch kurz vor der Pause dann doch das 0:1. Nach einer Ecke von G. Leistner köpfte Pit Päpke zum Führungstreffer in der 44. min. ein. Nach der Pause das gleiche Bild, der TSV bestimmte die Partie. Gunnar Leistner erzielte das umjubelte 0:2 nach schönem Pass von T. Knappe. Das war dann die Vorentscheidung und der erneut starke Keeper Enrico Maas ließ mit tollen Paraden auch nicht den Hauch einer Chance auf den Anschlusstreffer für Schenkenberg. Nach Flanke von N. Höhne köpfte Thomas Knappe den Ball ganz genau in den Winkel zum 0:3, was gleichzeitig auch das Endergebnis war. Das Spiel war sehr fair und der gute Schiedsrichter hatte es zu jeder Zeit unter Kontrolle. Die Fans des TSV machten das Auswärtsspiel zum eigentlichen Heimspiel. So waren mehr Treuenbrietzener als Schenkenberger vor Ort und sie feuerten ihr Team auch über 90 min. lautstark an. Dafür großer Dank an den TSV II, die A-Junioren und die restlichen TSV-Fans an diesmem Tag. Nach dem Spiel folgte erst das Feiern mit den Fans und dann die Gesangseinlage in der Dusche. nähere Infos sind dem Autor leider nicht bekannt 🙂
Es sei nur so viel gesagt: FINALE OHO, FINALE OHO OHO! Weiterer Dank geht auch nach Marzahna für die Unterstützung durch einen Ex-TSV´ler der sich als zusätzlicher Fahrer zur Verfügung stellte und die Mannschaft zusammen mit Aushelfscoach Stefan Krüger unterstützte.
TSV mit: – Maas – Gärtner, Schwericke, P. Päpke, K. Päpke – Carl(Meinusch), N. Höhne, T. Knappe(Kaiser), C. Knappe – Leistner, Feller(Gutt) –

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.