Stark gespielt, trotzdem verloren

Am Samstag lautete der Endstand im Heimspiel gegen den Werderaner FC 1:3. Eine sehr bittere Niederlage, denn dieses Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder. Man hatte sich sich in der Woche gut vorbereitet und die TSV-Kicker waren heiß, dem FC die erste Saisonniederlage zu bescheren. Mit diesem Biss gingen sie auch von der ersten Minute an in das Spiel und der TSV bestimmte von Anfang an das Spiel. Mit starkem Pressing und schönen Kombinationen erarbeiteten sich die Schützlinge von Trainer Weigmann viele Chancen, doch der Torerfolg blieb aus. In der 8. min fiel das überraschende 1:0 für die Gäste, aber der TSV spielte weiter nach vorne und bis zum Torabschluss war es eine schöne Partie. Mit dem Halbzeitpfiff kassierten wir sogar das 2:0. Der Trainer machte seinen Jungs nochmal Mut und und in Hälfte Nummer Zwei legten sie noch eine Schippe drauf. Der Werderaner FC kam kaum dazu Luft zu holen und in der 65. min war der Anschlusstreffer fällig, Kilian Peisker schloss einen schönen TSV-Angriff sicher ab. Daniel Schulze hatte das 2:2 mehrmals auf seinem Fuß, aber der Ball wollte einfach nicht rein. Der Gnadenstoß kam dann wieder mit dem Schlusspfiff, der FC nutzte einfach seine wenigen Chancen clever aus. Trotzdem bin ich mit meiner Mannschaft voll zufrieden sie haben sich toll verkauft. Der Gästetrainer sagte auch, dass seine Jungs in der Saison noch nicht so gefordert wurden. TSV:Im Tor:Sommer Abwehr: Klink,Bohnhage,Theuring Mittelfeld: Sommerfeld(SF),Ernicke,Gutt,Schulze,Peisker Sturm:Lange(Höhne),Przewozny(Matthies)Nicht dabei:Müller,Exel,Schade

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.