Im Spitzenspiel unterlegen

Der Gegner BSC Rathenow kam als Tabellenzweiter nach Bardenitz. Unserer Mannschaft fehlten vier Stammkräfte aus Krankheitsgründen. So wurde es natürlich ein Spiel auf ein Tor – auf unser Tor. Mit viel Einsatz und Glück konnten wir ein 0:0 zur Pause halten, großen Anteil hatte daran Hannes Stöckmann im Tor. Und nachdem Hannes schon bezwungen war, konnte Yannick Tessnow den Ball vor der Torlinie wegschlagen. Nach der Halbzeit stürmte weiterhin Rathenow auf unser Tor, und nach einen tollen Einzelaktion des besten Rathenower Spielers stand es 0:1 – ein Fernschuss in den Dreiangel. Jetzt war Rathenow natürlich am Drücker und schoss noch 2 Tore. Aber diese 0:3-Niederlage war für die Mannschaft in dieser Besetzung kein Beinbruch. Die Jüngsten hatten alles gegeben. Mit voller „Kapelle“ wäre das Spiel bestimmt verteilter gewesen. Mit 3 Siegen, 2 Remis und 2 Niederlagen sind unsere Jüngsten in der KREISLIGA Westhavelland noch auf Platz 4. Am nächsten Samstag geht es zum letzten Spiel nach Schenkenberg. UNSERE Aufstellung: H. Stöckmann (Tor) – Y. Tessnow, F. Felgentreu, N. -H. Hohenstein – T. Rudolph, J. Giemsa – J. Schlunke, M. Bürger (J. -P. Reißner, S. Neumann, K. Kaiser).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.