Ungefährdeter Heimsieg

Am heutigen Sonntag empfing unsere SG I den SV Wollin. Von Beginn an hochkonzentriert zeigten die Gastgeber gleich, wer der Herr im Hause ist. Bereits in der 3. Min konnte Pia Feldhahn das 1:0 erzielen. Das 2:0 (4. ) konnte Jerome Weigmann mit einem wunderbaren Distanzschuss aus knapp 20 Metern genau in den Dreiangel hämmern. Beim 3:0 (6. ) konnte Jerome, nach glänzender Vorarbeit von Pia, locker einschieben. Dann war wieder Pia mit dem schön herausgespielten 4:0 (10. ) dran. Den Schlusspunkt in der 1. Halbzeit setzte Georg Hörold mit dem 5:0 (20. ). In der 2. Halbzeit wehrten sich die Gäste mit schnellen Kontern und langen Bällen auf ihre Stürmer, welche jedoch von unseren Abwehrspielern Yannick Tessnow und Hannes Stöckmann vereitelt wurden. Dann schlug Jerome mit seinem 2. Doppelpack an diesem Tag zu (36. /44. ). Und dann kam was kommen musste, die Gäste nuzten die Unaufmerksamkeit und erzielten im gegenzug zum 7:0 das 7:1 (45. ). Den letzten Treffer für unsere SG erzielte Pia durch eine direkt verwandelte Ecke zum 8:1 (48. ). Mit dem Schlusspfiff durften dann nochmal die Gäste das 8:2 (50. ) schießen.

Zum Besten Spieler wurden gewählt: Pia Feldhahn und Jerome Weigmann

Es spielten: Hans Maßwig – Yannick Tessnow, Hannes Stöckmann – Til Rudolph, Jerome Weigmann, Georg Hörold, Niklas Hohenstein – Pia Feldhahn

Bank: Sascha Neumann, Justin Giemsa, Max Blümel

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.