Sieg im Derby

Zum dritten Mal in dieser Saison setzte sich die zweite Mannschaft des TSV mit einem 10:7 durch.
Diesmal war der Lokalrivale aus Schlalach zu Gast. Die Gäste mussten André Quappe durch Schmidt ersetzen.
Die Partie begann mit einer Punkteteilung in den Doppeln. Kühnast/Benedikt bezwangen Argow/Näthe H. mit 3:1.
In der ersten Einzelrunde steuerten Michael und Robert zwei weitere Punkte für den TSV bei. Oliver verlor denkbar knapp gegen den Schlalacher Spitzenspieler Erik Näthe im Entscheidungssatz (-9,8,5,-7,-9). In der zweiten Runde wurde der Grundstein zum Sieg geschaffen. Drei Erfolge brachten die Sabinchenstädter mit 6:4 in Front. Im Duell der Einser musste Michael nach 2:0 Führung gegen Erik noch den Ausgleich hin nehmen. In einer spannenden Schlussphase setzte er sich dann mit 17:15 im fünften Satz durch. Oliver benötigte ebenfalls die volle Distanz, um als Sieger gegen Argow vom Tisch zu gehen. Robert siegte recht souverän gegen Hanjo Näthe in vier Sätzen.
Durch zwei Siege von Michael und Oliver konnte man den Vorsprung halten. Nach den ersten beiden Spielen in der letzten Einzelrunde war das Unentschieden den TSVlern nicht mehr zu nehmen. Beau unterlag auch in seinem vierten Einzel an diesem Tag seinem Kontrahenten. Michael behielt wieder ein weiße Weste und setzte sich mit viel Mühe gegen den Ersatzmann der Gäste durch. Sein vierter Einzelerfolg sicherte dem TSV schonmal die 9 Punkte. Robert gelang es dann in vier Sätzen gegen Argow den Sieg perfekt zu machen.

Link zum Spielformular

Aufstellungen:
TSV: Kühnast 4,5 ; Paul 2 ; Benedikt 3,5 ; Beau
Schlalach: Näthe E. 3,5 ; Argow 1 ; Näthe H. 1 ; Schmidt 1,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.