Enttäuschende Niederlage gg den Vorletzten

Am Samstag ging es zu den vorletzten Ludwigsfelde III, wo man eigentlich mit einem klaren Sieg rechnete, doch unsere Gegner erwiesen sich hartnäckiger als erwartet.
In den Doppeln kam es mal wieder zu einer Punkteteilung, wobei Kühnast/Benedikt ihr Spiel in 5 Sätzen gewannen und Paul/Beau mit dem selben Ergebnis unterlagen, wobei sie 3 Matchbälle vergaben.
Die erste Runde verlief noch nach unserer Vorstellung, Micha (3:1), Olli (3:1) und Rob (3:2) konnten ihre Partien für den TSV verbuchen. Die zweite Einzelrunde verlief ausgeglichen, im oberen Paarkreuz gewannen Micha und Olli ihre Spiele jeweils verdient mit 3:2. Völlig unerwartet verlor diesmal Rob gegen den an diesem Tag stark aufspielenden Ehrlich aus Ludwigsfelde. Alex verlor auch sein zweites Einzel recht klar mit 3:0.
Wir führten also immer noch mit 6:4, doch dann kam eine schlechte Serie. Alle 4 Partien gingen nach Ludwigsfelde, Micha war noch am ehesten dran sein Spiel zu gewinnen, musste sich jedoch im 5. Satz geschlagen geben. Olli verlor sein Spiel ebenfalls recht knapp, wobei er zweimal eine 7:3 Führung nicht nutzen konnte. Rob und Alex verloren ihre Spiele überraschend mit 3:0.
Die letzte Runde sollte also die Entscheidung bringen und wir hätten alle 4 Partien gewinnen müssen, um einen Sieg zu verbuchen, doch es kam anders. Alex spielte auf einmal viel besser und konnte sogar seinen ersten verdienten Sieg an diesem Tag verbuchen (3:2). Hoffnung keimte auf, doch dann verlor der sonst so zuverlässige Punktelieferant Micha sein zweites Spiel. Nachdem Olli gegen den bis dahin unbezwungenen Ehrlich mit 3:1 gewann war noch ein Unentschieden möglich, doch Rob verlor leider sein letztes Einzel und man musste sich den Gegnern knapp geschlagen geben.

TSV: M. Kühnast 2,5 ; O. Paul 3 ; R. Benedikt 1,5 ; A. Beau 1

Ludwigsfelde III: Harder 1 ; Stein 2,5 ; Ehrlich 3,5 ; Sobota 3

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.