Spannendes 1:1 im Spitzenspiel

Der TSV kam am Sonntag beim absoluten Spitzenspiel der Kreisliga gegen Grün-Weiß Niemegk zu einem 1:1(1:1)!
Das Spiel begann recht ausgeglichen, wobei man merkte, dass es das typische Abtasten war. Keine Mannschaft wollte einen Fehler machen. Die erste gefährliche Szene hatte der Gast, doch N. Höhne klärte auf der Linie gegen Steinhaus. Doch dann fiel das 0:1. Einen Freistoß konnte der lange Niemegker Steinhaus diesmal unhaltbar ins Tor verlängern. Der Gastgeber musste nun diesem Rückstand hinterher laufen, doch es blieb ein ausgeglichenes Spiel, bis Nico Höhne unmittelbar vor der Pause den Ausgleich erzielte. Er zog von der Strafraumkante ab und der Ball senkte sich unhaltbar ins lange Eck zum 1:1.
Nach dem Seitenwechsel, setzte sich die intensive Partie fort. Aber es wurde zu keiner Zeit unfair, was auch am sehr guten Schiri Lenz lag. In den ersten 30 Minuten von Hälfte Zwei war der TSV agiler und hatte einige gute Möglichkeiten. Doch der Niemegker Keeper war glänzend aufgelegt und so blieb es beim 1:1. Gegen Ende kam der Gast dann wieder stärker auf und hatte seinerseits dann wieder Möglichkeiten. Die größte kurz vor Schluss als man den Pfosten traf. Am Ende blieb es beim gerechten 1:1 vor fast 300 Zuschauern.
TSV mit: – Maas – J. Päpke, Schwericke, K. Päpke – C. Knappe(Gärtner), P. Päpke – Carl(Lehmann), N. Höhne, Schulz – Meinusch(Gutt), Feller –

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.